40.000
Aus unserem Archiv

Triathlon in Bad Sobernheim ist äußerst beliebt

Kein Teaser vorhanden

Reges Treiben ist in der Wechselzone des Bad Sobernheimer Triathlons auch am Sonntag wieder zu beobachten: Einige Sportler kommen vom Schwimmen und freuen sich auf die Radstrecke, andere stellen am Rosenbergstadion das Rad ab und nehmen den Laufkurs in Angriff. 
Foto: Klaus Castor
Reges Treiben ist in der Wechselzone des Bad Sobernheimer Triathlons auch am Sonntag wieder zu beobachten: Einige Sportler kommen vom Schwimmen und freuen sich auf die Radstrecke, andere stellen am Rosenbergstadion das Rad ab und nehmen den Laufkurs in Angriff.
Foto: Klaus Castor

Die Gründe für die Beliebtheit sind vielfältig. So schätzen zahlreiche Athleten die gute Organisation und das tolle Umfeld. Zudem sind die Distanzen überschaubar. "Der Wettkampf für die Erwachsenen heißt ja ganz bewusst Jedermann-Triathlon", erläutert Kohrs. 300 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen müssen bewältigt werden und erlauben auch Hobbysportlern die Teilnahme. Dazu gibt es noch zwei reduzierte Nachwuchsdistanzen. "Eine weitere mussten wir leider streichen. Die DTU gibt für jede Altersklasse feste Distanzen vor. Wir packen es aber organisatorisch nicht, eine weitere Unterteilung vorzunehmen", sagt Kohrs.

Ein Grund für die Kapazitätsprobleme der Bad Sobernheimer ist das Schwimmen. Im Gegensatz zu vergleichbaren Veranstaltungen wie vor zwei Wochen in Mainz oder am Wochenende in Sinzig verfügen die Bad Sobernheimer über kein Freigewässer wie den Rhein oder die Ahr. Es wird im Bad Sobernheimer Freibad geschwommen, und dort kann pro Startphase (alle zwölf Minuten) eben nur eine bestimmte Anzahl an Sportlern ins Wasser gehen. Die anschließende Radstrecke führt Richtung Staudernheim. Der Kurs ist fünf Kilometer lang. Gelaufen wird dann auf einem ein Kilometer langen Kurs rund ums Rosenbergstadion. Kohrs: "Die Läufer kommen immer wieder an der Wechselzone und damit an den Zuschauern vorbei. Auch die Radstrecke kann vom Rosenbergstadion permanent eingesehen werden. Das ist eine tolle Sache für die Teilnehmer und die Besucher." Und noch ein Grund für die große Beliebtheit des Bad Sobernheimer Triathlons. Olaf Paare

Regionalsport Süd - Klasse 10 - Sonstiger Sport
Meistgelesene Artikel