40.000
Aus unserem Archiv

Betz: Nur Hanau ist dominant, wir nicht

Kein Teaser vorhanden

Zwar tritt der Zweite beim Vierten der Tabelle an, aber Betz nimmt allen den Wind aus den Segeln, die die Partie aufbauschen möchten. "Erstens ist Rastatt nicht so konstant, sie können jeden schlagen, aber auch gegen jeden verlieren. Das zeigt, wie ausgeglichen die Liga ist und zeigt auch, dass Rastatt noch kein Spitzenteam ist." Und Treis-Karden, das zuletzt siebenmal in Folge gewonnen hat? "Wir sind nicht so dominant, dass wir uns als Spitzenteam bezeichnen. Hanau ist dominant", verweist Betz auf den Spitzenreiter. Zum Beleg führt Betz Niederlagen gegen Hanau und Saarlouis zu Hause an. "Wir versuchen einfach, in jedem Spiel unsere beste Leistung abzurufen. Aber das ist auch harte Arbeit jedes Mal. Aber die Mannschaft zeigt hier sehr viel Willen und Einsatz", lobt der Co-Coach, der im Hinspiel beim klaren 82:65 seinen kranken "Chef" Emir Colan vertrat. Damals hatten die Moselaner die Badener sehr gut im Griff. "Aber da hatte Rastatt auch keinen guten Tag." Und der TuS einen guten, vor allem defensiv. Da macht derzeit kein Team der Liga den Treis-Kardenern etwas vor. Derzeit weisen sie exakt den Schnitt an gegnerischen Körben auf wie im Hinspiel gegen den TV – 65. "Wir stehen sehr gut", lobt Betz, "jeder zerreißt sich auf dem Feld dafür." Das soll zum achten Sieg in Folge führen, möglich ist das allemal. "Sicher haben wir die Qualität dazu, wir brauchen uns vor niemand zu verstecken", erklärt Betz. Nur: "Rastatt hat einen guten Kader und richtig gute Leute, die auch beim Zweitligisten BG Karlsruhe mittrainieren. Wir müssen hochkonzentriert in das Spiel reingehen."

Vollzählig ist der TuS, nur Christopher Nitzsche zwickt die Leiste ein wenig. Allerdings dürfte auch Nitzsche auf die Zähne beißen, wie das zum Beispiel Joe Roberson seit Wochen tut. Auch das ist ein Beleg für die Moral innerhalb der Treis-Kardener Mannschaft, die das Colan-Team nun auf Rang zwei geführt hat. Und auch wenn Betz sagt, dass es morgen kein Spitzenspiel ist, ein Spitzenplatz ist es. mb

Regionalsport Süd - Klasse 10 - Sonstiger Sport
Meistgelesene Artikel