Archivierter Artikel vom 02.11.2017, 15:49 Uhr
Plus

Von Kaiserslautern lernen: Stadt und Kreis konstruieren gemeinsame Wirtschaftsförderung

Ein weiteres Thema, das die Kreisgremien neben dem kommunalisierten Abfallwirtschaftsbetrieb zurzeit beschäftigt: die Wirtschaftsförderung (WiFög). Wird es schon bald eine vereinte WiFög von Stadt und Kreis Bad Kreuznach geben, möglicherweise in gemeinsam genutzten Räumen an zentraler Stelle der Stadt, etwa am Schwabenheimer Weg oder an der Alzeyer Straße? Zwar will sich Landrätin Bettina Dickes (CDU) bei solchen Details momentan noch nicht allzu weit vorwagen. Aber: Der Aufsichtsrat der Kreis-WiFög habe dieses Thematik kürzlich grundsätzlich diskutiert.

Lesezeit: 1 Minuten