Tobias Lui kommentiert die Entscheidung zum Marktplatz: Politik ohne Rückgrat und Mut

Typisch Lahnstein, sagte einer, der Augenzeuge des chaotischen Treibens dieser denkwürdigen Ausschusssitzung wurde. „Politik ohne Rückgrat, Weitblick und Mut“, meinte er. So ganz unrecht hat er damit nicht. Denn auch wenn in den vergangenen Jahren vieles besser wurde – Projekte wie das Rheinquartier konnten gemeinsam mit einem Investor (durchaus im kritischen Dialog) erfolgreich umgesetzt werden – erleben wir beim Marktplatz einen Rückfall in die Steinzeit. Vielleicht liegt es ja an der nahenden Kommunalwahl, dass dem einen oder anderen Politiker das Hemd (sprich, das Kreuz neben dem eigenen Namen) näher als der Rock (die Entwicklung eines ganzen Stadtteils) ist.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net