Diese Ideen sind für die Anbindung vorgebracht worden

Wenn der Tunnel fertig ist, dann werden Fußgänger am Schläferweg definitiv nicht mehr den heutigen Weg entlang der Straße bis zur Schaumburger Straße beschreiten können. Ursprünglich sollte man mit einem Aufzug erst über das Tunnelportal kommen und dann wieder mit einem zweiten Aufzug auf die Straßenebene herunterfahren. Die beiden Aufzüge sind aus Kostengründen gestrichen worden.

Pläne, eine Unterführung zu bauen, scheiterten an den zu steilen Rampen, gleiches galt für eine Fußgängerüberführung. ag