Bildunterzeile

Zwei Schwarz-Weiße Bilder vom 16. November 1997: Die HSG Kastellaun/Simmern unterlag vor 600 Zuschauern in Simmern der SG Gösenroth/Laufersweiler im Derby der Oberliga Rheinland mit 32:36. Auf unseren Fotos ist die Gösenrother Nummer 10 Ralf Johann gleich zweimal zu sehen.

Der langjährige SG-Vorsitzende setzte sich im linken Bild gegen die Kastellauner André Stemann (links) sowie Laszlo Gilanyi und Michael Wetstein (von rechts) durch. Johanns Mitspieler Daniel Klotz (Zweiter von links) beobachtet die Szene. Auf dem rechten Foto ist Johann in der Zuschauerrolle, als der Gösenrother Spielertrainer Igor Domaschenko (Nummer 8) und Andreas Glasmacher (Nummer 22) den Kastellauner Georg Wetstein in die Mangel nehmen. Der nimmermüde Wetstein ist 22 Jahre danach immer noch als mittlerweile 50-Jähriger ein wichtiger Bestandteil bei Kastellaun II in der Verbandsliga Ost. Fotos: Volker Boch