40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Rita Heinbach leitet die Lasterbachschule ¶
  • Aus unserem Archiv
    Elsoff

    Rita Heinbach leitet die Lasterbachschule ¶

    Rita Heinbach ist von der Aufsichts- und Dienstleitungsdirektion offiziell zur neuen Leiterin der Lasterbachschule Elsoff ernannt worden. An der Feierstunde nahmen auch der ehemalige Schulleiter Walter Wollweber, die Mitglieder des Schulelternbeirats und des Fördervereins, Klaus Müller (Vertreter des Schulträgers) sowie die beiden Leiterinnen der Kindertagesstätten Elsoff und Westernohe, Jutta Groß und Annemarie Gerz, teil.

    Herzlich gratulierten die Kinder der neuen Leiterin der Lasterbachschule Elsoff, Rita Heinrich, und brachten viele guten Wünsche und Rosen mit.
    Herzlich gratulierten die Kinder der neuen Leiterin der Lasterbachschule Elsoff, Rita Heinrich, und brachten viele guten Wünsche und Rosen mit.

    Wollweber erinnerte in einem amüsanten Rückblick daran, wie Rita Heinbach (40) vor zwölf Jahren ihren Dienst als Vertretungslehrkraft in Elsoff begonnen hatte. Damals fuhr sie als teilzeitbeschäftigte Lehrerin täglich von Netphen im Siegerland in den Westerwald. „Bei dieser Wegstrecke und den äußeren Umständen musste man davon ausgehen, dass Du nicht lange bei uns bleiben würdest“, so Wollweber schmunzelnd. Doch schon bald sei klar gewesen, dass es ein Glücksfall war, diese qualifizierte Pädagogin und angesehene Kollegin im Kollegium zu haben. Wollweber lobte ihr besonderes Engagement, sei es als Mentorin, als Motor bei der schulischen Qualitätsentwicklung oder bei der beeindruckenden Umsetzung von künstlerischen Projekten. Mit all diesen Aktivitäten habe Heinbach der Schule ihren Stempel aufgedrückt und vieles trage ihre Handschrift. Er könne sich keine bessere Nachfolgerin vorstellen.
    Einen Beweis, dass Heinbach auch als Schulleiterin ein glückliches Händchen hat, lieferte der Pensionär gleich mit. Er verwies auf die Erfolge seiner Nachfolgerin während ihrer gut einjährigen kommissarischen Leitung: den Ausbau der betreuenden Grundschule, das Angebot eines Mittagessens und die Einrichtung einer Küche, um nur einige positive Entwicklungen zu nennen.
    Auch der Vorsitzende des Schulelternbeirats sowie des Fördervereins der Lasterbachschule, Wolfgang Kämpchen, lobte das freundliche Miteinander und die gute Zusammenarbeit. Er gratulierte im Namen der Elternschaft und ermutigte Heinbach, so engagiert weiterzumachen und den guten Geist der Schule zu erhalten. An Unterstützung durch schulische Institutionen werde es nicht fehlen, versprach er zuversichtlich.
    Die Personalratsvorsitzende der Lasterbachschule, Annette Theis, betonte, dass Heinbach von allen große Wertschätzung entgegengebracht werde und verwies auf deren vorbildlichen Einsatz zum Wohle der Schule. Ihre Vorgesetzte bezeichnete sie als eine Führungspersönlichkeit mit großem Herzen.
    Tief bewegt dankte die Schulleiterin für die lobenden Worte, die guten Wünsche und schönen Geschenke. Ihr besonderer Dank galt ihrem Ehemann, der in vergangener Zeit oft auf sie habe verzichten müssen, sowie ihrem früheren Chef, der sie gefördert und zur Übernahme einer Führungsposition ermutigt habe. Sie sei sich bewusst, dass die Schule heute vor großen Herausforderungen stehe, um ein optimales Lernumfeld und ein positives Lernklima zu bieten. Dafür wolle sie sich mit aller Kraft einsetzen, auch um den Schulstandort Elsoff langfristig zu sichern. Auch die Schüler der Lasterbachschule gratulierten ihrer Schulleiterin: Sie trugen viele gute Wünsche in Reimform vor. Mit dem umgedichteten Lied „Wie schön, dass Du’s geworden bist“ stimmten sie im Schulchor ein und sangen so der ganzen Schulgemeinde aus dem Herzen.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Freitag

    8°C - 16°C
    Samstag

    9°C - 16°C
    Sonntag

    7°C - 11°C
    Montag

    8°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.