40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » B 49 erneut wegen Unfall gesperrt: Lkw verunglückte auf glatter Straße
  • Aus unserem Archiv
    Montabaur

    B 49 erneut wegen Unfall gesperrt: Lkw verunglückte auf glatter Straße

    Zwei Unfälle an zwei Tagen, und zweimal musste die Bundesstraße 49 bei Montabaur mehrere Stunden gesperrt werden. Nach einer Karambolage am Freitag verunglückte am Samstag ein Lastwagen mit Anhänger.

    Das Gespann war gegen 8 Uhr auf der B 49 in einer Fahrzeugschlange in Richtung Koblenz unterwegs. Auf seinem Anhänger transportierte der Lastwagen ein Baufahrzeug, einen sogenannten Muldenkipper. Laut Angaben der Polizei war die Straße aufgrund überfrierender Nässe stellenweise sehr glatt. Als ein vorausfahrender Pkw verkehrsbedingt abbremsen musste, passierte der Unfall.

    Der Lkw bremste ebenfalls. Dabei geriet das Gespann außer Kontrolle und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Zunächst wurde auf einer Länge von circa 200 Metern die Schutzplanke heruntergedrückt. Anschließend prallten Lastwagen und Anhänger gegen die Bäume in der Böschung.

    Der 47-jährige Fahrer blieb laut Angaben der Polizei unverletzt. Der entstandene Schaden beträgt nach ersten Ermittlungen rund 20.000 Euro. Zur Bergung des Gespanns musste die Bundesstraße für drei Stunden gesperrt werden.

    Es war der zweite schwere Unfall, der sich innerhalb von zwei Tagen auf diesem Teilstück der B 49 ereignet hat. Am Freitagmorgen kam es zu einer Massenkarambolage mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Eine Frau geriet mit ihrem Auto in den Gegenverkehr und prallte gegen zwei Pkw. Weitere Verkehrsteilnehmer konnten nicht mehr rechtzeitig reagieren und krachten in die Unfallstelle. Die Bundesstraße war von circa 6.30 bis 10.15 Uhr voll gesperrt.

    Für Rheinland-Pfalz weist der Deutsche Wetterdienst (DWD) darauf hin, dass es weiterhin zu überfrierender Nässe kommen kann. Laut DWD geht der Regen ab den Abendstunden in höheren Lagen des Berglandes in Schnee über. Dabei bestehe oberhalb von 600 Metern Glättegefahr durch Schneematsch. In der Nacht zum Sonntag und am frühen Sonntagmorgen kann es im Bergland – bei längerem Aufklaren aber auch in den Niederungen – bei stellenweise leichtem Frost um die minus 1 Grad zu glatten Straßen kommen.

    cam/me

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.