40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Auto über Kopf im Gebüsch: Fahrer nach Unfall flüchtig
  • Aus unserem Archiv
    Westernohe

    Auto über Kopf im Gebüsch: Fahrer nach Unfall flüchtig

    Ein Zeuge hat der Polizei in Westerburg am Samstag um 6.26 Uhr einen verunfallten silberfarbenen Opel Corsa gemeldet, der an der L 298 aus Richtung Rennerod kommend in einer Linkskurve kurz vor Westernohe links inmitten von Büschen lag.

    War dieses verunglückte Auto in einen Tankbetrug bei Rennerod verwickelt? Foto: Polizei
    War dieses verunglückte Auto in einen Tankbetrug bei Rennerod verwickelt?
    Foto: Polizei

    Der Wagen war kaum zu sehen. Am Fahrzeug selbst konnten der oder die Insassen nicht angetroffen werden. Die Kennzeichen waren abmontiert. Der 32-jährige Fahrzeughalter aus dem Landkreis Limburg-Weilburg konnte bislang durch die zuständige Polizeistation Weilburg nicht angetroffen werden.

    Das Fahrzeug steht möglicherweise im Zusammenhang mit einem Tankbetrug an der Aral-Tankstelle in Rennerod. In unmittelbarer Nähe zur Unfallstelle wurden durch Jäger gegen 4.50 Uhr zwei männliche Personen festgestellt, die sich zu Fuß in Richtung Westernohe entfernten, berichtet die Polizei. Um 3.05 Uhr hatte der Fahrer eines silbernen Opel Corsa an genannter Tankstelle getankt. Danach entfernte er sich, ohne die 40 Liter Super zu bezahlen. An dem Wagen waren WW-Kennzeichen montiert.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    10°C - 20°C
    Freitag

    9°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.