40.000
Aus unserem Archiv
Mittelrhein

Polizei Boppard hatte zu tun

In der vergangenen Woche gab es eine Serie von Einbrüchen im Vorderhunsrück: Dabei guckten sich die Täter vorwiegend öffentliche Gebäude aus.

Mittelrhein – In der vergangenen Woche gab es eine Serie von Einbrüchen im Vorderhunsrück: Dabei guckten sich die Täter vorwiegend öffentliche Gebäude aus.


Unbekannte stiegen in der Nacht zu Donnerstag in den Kindergarten in Emmelshausen ein. Die Täter stiegen durch ein aufgehebeltes Fenster in die Räume und durchsuchten diese. Ob und was entwendet wurde, steht noch nicht fest.
Ebenfalls in der Nacht zu Donnerstag wurde die Sakristeitür der Kirche in Halsenbach aufgebrochen. In der Kirche durchwühlten die Täter sämtliche Schränke und brachen einen Opferstock auf. Die Höhe der Beute ist nicht bekannt.
In derselben Nacht drangen Unbekannte durch die rückwärtige Eingangstür in die Räume der Grundschule Halsenbach ein. In der Schule brachen sie Klassen- und Büroräume, sowie Schränke und Schreibtische auf. Über die Beute ist nichts bekannt.
Vermutlich dieselben Täter suchten in der Nacht zu Donnerstag das Gemeindehaus Halsenbach heim, in dem sie ein Fenster aufstemmten. Auch hier wurden die Räumlichkeiten durchsucht, aber nichts gestohlen.
Ein Tankbetrug ereignete sich am Donnerstag gegen 18 Uhr in Oberwesel. Unbekannte Täter in einem alten Ford-Transit mit ausländischem Kennzeichen tankten Diesel im Wert von 92,04 Euro. Nach dem Tankvorgang blieben die beiden Männer an der Zapfsäule stehen, bis weitere Fahrzeuge auf die Tankstelle gefahren waren. Als die anderen Kunden zur Kasse gingen, nutzten die Täter die Ablenkung des Personals und flüchteten.
Auch am Wochenende hatte die Polizei viel zu tun: Betrunkene Jugendliche randalierten in den frühen Morgenstunden des Samstags im Bereich des Zentrums am Park in Emmelshausen. Die Jugendlichen traten gegen Werbeschilder und Verkehrszeichen. Bis zum Eintreffen der Polizei war noch kein Sachschaden entstanden. Die Beamten erteilten mehrere Platzverweise.
Im Schlecker-Markt am Hauptbahnhof Boppard versuchten ein Mann und eine Frau Kosmetikartikel zu stehlen. Sie wurden dabei jedoch von einer Verkäuferin beobachtet. Die Täter verließen fluchtartig das Geschäft, nachdem die Verkäuferin ihnen den größten Teil der Beute entrissen hatte.
Am Sonntagmorgen gegen 4.50 Uhr kam es am KD-Steiger Rhens zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen, die alle erheblich betrunken waren. Die heftige Auseinandersetzung wurde nicht nur mit den Fäusten, sondern auch mit Gläsern und Flaschen geführt, die dabei als Stich- oder. Schlagwerkzeug benutzt wurden. Drei der Beteiligten wurden so verletzt, dass sie vom DRK in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Gegen die Hauptbeteiligten wurde Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Montag

-2°C - 2°C
Dienstag

-2°C - 1°C
Mittwoch

-1°C - 2°C
Donnerstag

0°C - 3°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach