40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Frohe Winzer: "Herausragender Jahrgang" in Leutesdorf
  • Aus unserem Archiv

    Frohe Winzer: "Herausragender Jahrgang" in Leutesdorf

    Welche Weine stellen wir bei der Großen Weinprobe vor? Diese Frage treibt die Weinsteigwinzer Leutesdorf Jahr um Jahr um. Und diesmal fiel die Wahl besonders schwer.

    Sichtlich Freude hatten die Leutesdorfer Winzer im Weingut Mohr in bei ihrer Vorprobe zur Großen Weinprobe.  Foto: Christina Nover
    Sichtlich Freude hatten die Leutesdorfer Winzer im Weingut Mohr in bei ihrer Vorprobe zur Großen Weinprobe.
    Foto: Christina Nover

    Von unser Redakteurin Christina Nover

    "Die Weine sind einfach alle so gut", sagt Gotthard Emmerich. Bei der Vorprobe im Weingut Mohr hatten die Winzer deshalb leichte Probleme, einzelne Weine auszusortieren. Am Ende konnten sie sich allerdings doch auf eine Auswahl von 25 Weinen einigen. Hinzu kommt noch ein Secco. Jeder der Winzer bringt so im Schnitt drei Weine mit zur Großen Weinprobe, die am Samstag, 9. April, stattfindet.

    Die Karten für die Weinprobe, zu der rund 300 Menschen kommen, sind schon alle verkauft. "Die gehen alle immer schon direkt am ersten Verkaufstag weg", berichten die Winzer stolz. Die Kapazitäten im Saal des Hotels "Leyscher Hof" sind begrenzt, um die Weinprobe noch größer aufzuziehen fehlt eine entsprechende Lokalität. Der Gedanke, eine zweite Weinprobe zu organisieren, wurde auch verworfen: "Wir haben eine sehr hohe Messlatte, was die Moderation betrifft", so Emmerich. "Und es ist schwer, Leute zu finden, die 25 Weine so fachlich kompetent und zudem noch unterhaltsam präsentieren, wie wir uns das wünschen", erklärt der Winzer weiter. In diesem Jahr ist die Wahl deshalb auf Matthias Porten vom Dienstleistungszentrum ländlicher Raum (DLR) Mosel gefallen. Er ist ein Experte, was den Steillagenweinbau betrifft.

    Vielzahl von Rebsorten

    Eigentlich sollte Porten bei der Vorprobe auch anwesend sein, um die Weine kennen zu lernen, die er vorstellen soll, doch er musste absagen und bekommt die Auswahl jetzt zugeschickt. Ihn und die Gäste bei der Großen Weinprobe erwartet eine Vielzahl von Rebsorten - mehr als im vergangenen Jahr: "Wir haben Riesling, Kerner, Spät-, Weiß- und Grauburgunder, Chardonnay", zählt Katharina Mohr auf und ist sich sicher: "Das sind schöne, fruchtige und saubere Weine." Nicht nur die Familie Mohr ist glücklich mit dem neuen Jahrgang. Auch die restlichen Winzer sind voll des Lobes: "Bei mir ist es einer der besten Jahrgänge der vergangenen 20 Jahre", erklärt Peter Hohn. Gotthard Emmerich findet ähnliche Worte und spricht von einem herausragenden Jahrgang.

    Volle Keller

    Dabei stimmt nicht nur die Qualität, sondern auch die Quantität: "Endlich haben wir mal wieder richtig Wein im Keller", so Emmerich voller Freude. Dementsprechend sind die meisten Weine, die bei der Großen Weinprobe ausgeschenkt werden, auch aus dem neuen Jahrgang. Eine Trennung zu den älteren gibt es innerhalb der Probe diesmal nicht. Die Winzer sind sich einig, was den Schwerpunkt betrifft: "Ein gutes Zeichen für den neuen Jahrgang."

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach