40.000

RatzertFrauen halten Tradition hoch: Wenn in der Stube die Stricknadeln klappern

Zwei links, zwei rechts, eine fallen lassen: Auch ein klassisches Strickmuster hat Aufmerksamkeit verdient. Das finden zumindest eine Handvoll Ratzerterinnen, die regelmäßig im Dorfpavillon die Stricknadeln klappern lassen. Und nicht nur das: Mit ihrer „Spinnstube“ huldigen die Damen nicht nur diversen Handarbeitstechniken, sondern halten auch einen alten Westerwälder Brauch aufrecht – und das schon seit mehr als 40 Jahren.

„In früheren Zeiten war das in den Dörfern ganz normal“, wissen Mathilde Schumacher und ihre Spinnstuben-Freundinnen. In den Wintermonaten trafen sich die Dorffrauen in geselliger Runde und sponnen Flachs, Leinen ...

Lesezeit für diesen Artikel (354 Wörter): 1 Minute, 32 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach