40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Erpel: Es tut sich etwas an den Brückentürmen
  • Aus unserem Archiv
    Erpel

    Erpel: Es tut sich etwas an den Brückentürmen

    An den maroden Erpeler Brückentürmen tut sich etwas. Ein Gerüst und ein Lastenaufzug deuten darauf hin, dass gearbeitet wird. Die beiden denkmalgeschützten Türme der 1945 eingestürzten Ludendorff-Brücke sind derzeit ein Sicherheitsproblem. Weil Steine aus der Mauer fallen, wurde der Fußweg an der Bundesstraße 42 vor einigen Jahren schon gesperrt und Bauzäune am Fuß der Türme aufgestellt.

    Ein Gerüst und ein Lastenaufzug deuten darauf hin, dass an den maroden Erpeler Brückentürmen gearbeitet wird. Foto: Sabine Nitsch
    Ein Gerüst und ein Lastenaufzug deuten darauf hin, dass an den maroden Erpeler Brückentürmen gearbeitet wird.
    Foto: Sabine Nitsch

    „Die Verkehrssicherheit muss endlich wieder hergestellt werden. Was derzeit genau gemacht wird, kann ich nicht sagen“, informierte Ortsbürgermeisterin Cilly Adenauer den Erpeler Gemeinderat. Es sei bekanntermaßen schwierig, Auskünfte von der Bahn zu erhalten. Auch schon deshalb, weil die Eigentumsverhältnisse der Brückentürme offenbar noch nicht abschließend geklärt seien, fügte sie hinzu. Seit 2015 ist die Gemeinde Erpel nicht mehr Eigentümerin der Brückentürme, die sie 1988 für den symbolischen Kaufpreis von 1 Mark erworben hatte. Das Eisenbahnbundesamt (EBA) musste danach die Türme nach einem Rechtsstreit wieder übernehmen.

    Die Brückentürme sollten eigentlich auf die DB-Netz AG übertragen werden. Dort, so Adenauer, behaupte man jedoch, die Übertragung sei noch nicht zustande gekommen. „Obwohl es dazu ja ein Gerichtsurteil gibt“, sagte die Gemeindechefin. Insofern sei auch kein Ansprechpartner wirklich auszumachen. Immerhin bestehe die Hoffnung, dass die Bauzäune, mit denen die Gemeinde den Fuß der Brückentürme seit Jahren sichert, bald unnötig sind und an Erpel zurückgegeben werden. san

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Freitag

    1°C - 5°C
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    2°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach