40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Erpel: Es tut sich etwas an den Brückentürmen
  • ErpelErpel: Es tut sich etwas an den Brückentürmen

    An den maroden Erpeler Brückentürmen tut sich etwas. Ein Gerüst und ein Lastenaufzug deuten darauf hin, dass gearbeitet wird. Die beiden denkmalgeschützten Türme der 1945 eingestürzten Ludendorff-Brücke sind derzeit ein Sicherheitsproblem. Weil Steine aus der Mauer fallen, wurde der Fußweg an der Bundesstraße 42 vor einigen Jahren schon gesperrt und Bauzäune am Fuß der Türme aufgestellt.

    „Die Verkehrssicherheit muss endlich wieder hergestellt werden. Was derzeit genau gemacht wird, kann ich nicht sagen“, informierte Ortsbürgermeisterin Cilly Adenauer den Erpeler Gemeinderat. Es sei bekanntermaßen schwierig, Auskünfte von der ...

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    12°C - 18°C
    Samstag

    11°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach