40.000

EngersAnbau nötig: Neue Kunosteinschule ist endgültig zu klein

Ulf Steffenfauseweh

Im vergangenen Sommer hatte der Platz so eben noch gereicht, weil 49 i-Dötzchen auf zwei erste Klassen aufgeteilt werden konnten. Jetzt aber wird die erst vor zwei Jahren eingeweihte neue Kunostein-Grundschule in Engers endgültig zu klein.

Denn an der vom Land gegen den Rat der Stadt komplett zweizügig geplanten Schule werden laut Anmeldezahlen nicht nur drei neue erste Klassen eingeschult, sondern auch die künftige zweite Klasse ...
Lesezeit für diesen Artikel (362 Wörter): 1 Minute, 34 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach