40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Verurteilt: Lehrer sabotiert Bergrennen bei Zell-Merl
  • Aus unserem Archiv
    Cochem

    Verurteilt: Lehrer sabotiert Bergrennen bei Zell-Merl

    Ein 62-jähriger Lehrer wurde vom Amtsgericht Cochem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Nötigung zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten auf Bewährung und einer Geldstrafe von 6000 Euro verurteilt.

    Cochem - Ein 62-jähriger Lehrer wurde vom Amtsgericht Cochem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Nötigung zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten auf Bewährung und einer Geldstrafe von 6000 Euro verurteilt. Der Mann aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis hatte versucht, eine Motorsportveranstaltung zwischen Zell-Merl und Grenderich im Mai vergangenen Jahres zu verhindern, indem er Steine auf der Strecke stapelte, Nägel verteilte und Öl auf die Straße goss. Später bedrohte er zudem den Vorsitzenden des Motorsportvereins, der die Veranstaltung ausrichtete. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    4°C - 6°C
    Dienstag

    8°C - 11°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige