40.000

ZellKongress in Zell: CDU will die Stärken der Region besser herausstellen


Kevin Rühle

Demografischer Wandel, Ärztemangel, Breitbandversorgung, Fachkräftemangel: Die CDU sucht Antworten auf die drängendsten Fragen abseits der Ballungsgebiete. Ein Kongress in der Zeller Schwarze-Katz-Halle sollte nun der Startschuss für einen Bürgerdialog sein, der frische Ideen für Kommunen und Politik liefert. Vorangegangen war eine Umfrage im Wahlkreis des Parlamentarischen Staatssekretärs Peter Bleser, um herauszufinden, welche Themen den Bürgern auf dem Land unter den Nägeln brennen.

Wozu ein Kongress, warum jetzt?

„Unsere Konkurrenten sind das Ruhr- oder das Rhein-Main-Gebiet“, sagt Knut Schneider schneider von der IHK, der auch als Referent an dem Kongress teilnimmt. Stadt ...

Lesezeit für diesen Artikel (661 Wörter): 2 Minuten, 52 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Donnerstag

0°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach