40.000

BremmHochprozentig: Calmont bringt neues Stöffchen hervor

Alfons Benz

Neue Männer braucht das Land – davon träumte einst die Sängerin Ina Deter. Mit neuen Ideen und neuem Wissen dagegen bereichern und entwickeln junge Winzer von der Mosel seit geraumer Zeit den Weinbau – auch und besonders in der Calmont-Region zwischen Bremm und Eller. Seit Kurzem gibt es hier jedoch noch etwas ganz Neues zu entdecken. Unter dem Namen „Schmiede Gin“ produzieren Max Franzen und Markus Schlägel den „steilsten Gin“ von der steilsten Schiefer-Weinlage Europas. „Da passt es doch, vom steilsten Gin zu sprechen“, meinen sie, die beide aus alteingesessenen Bremmer Winzerfamilien stammen und mit dem Wein quasi groß geworden sind. Wie fanden der 31-jährige Schlägel und sein 27 Jahre alter Freund zum Gin?

„Vor etwa drei Jahren nahmen wir an einem Brennseminar bei Hubertus Vallendar in Kail in der Eifel teil. Da haben wir erstmals mit dem Gedanken gespielt, auch weil uns mit ...

Lesezeit für diesen Artikel (634 Wörter): 2 Minuten, 45 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

18°C - 31°C
Samstag

18°C - 28°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach