40.000

Waldbauverein Mayen-Koblenz ist bereit für die Zukunft

Langenfeld-AmSamstagfandinderLangenfelderGemeindehalledieMitgliederversammlungdesWaldbauvereinsMayen-Koblenzstatt.DabeistelltenReferentenverschiedeneThemenindenFokus,wiezumBeispieldasnochvorJahrenunbekannteGeocaching.GottfriedGroß,langjährigerVorsitzender,hießdieGästewillkommenundfreutesichüberderenzahlreichesErscheinen.ImAnschlusswurdeFörstera.D.ManfredFuhr,derkürzlichseinen80.Geburtstagfeierte,geehrt,wobeiauchseineVerdiensteumdenVereinhervorgehobenwurden.Zunächstgehörteerzuden20Gründungsmitgliedern.SpäterkümmerteFuhrsichbesondersumdiePflegederWacholderheidenundlegtesodenGrundsteinfürihrheutigesAussehen.DerVorstandbedanktesichfürseinEngagementmiteinemPräsentkorbundeinemBildderWacholderheide.NachdenüblichenRegularien,demVerlesendesGeschäftsberichtsdurchManfredFuhrunddesKassenberichtsdurchSchatzmeisterChristianMüllerstandenverschiedenefachlicheThemenaufderTagesordnung.VierReferentenberichtetenüberdieaktuellenEntwicklungendesForstbetriebs.Dr.WolfgangSchuhundForstdirektorHansjörgPohlmeyersprachenüberaktuelleforstlicheThemensowiediederzeitigeHolzmarktlage.„WirbefindenunsinforstpolitischturbulentenZeiten“,begannSchuhseineAusführung.EingroßesaktuellesThemaseiendieerneuerbareEnergien.Bis2030sollderkompletteStrombedarfinRheinland-PfalzdurchdieseEnergieformgedecktwerden.DurchdentechnischenFortschrittseiesmöglich,mehrWindkraftanlagenimWaldzuerrichten.SomitwardiesesThemafürdieWaldbesitzerbesondersinteressant.DerHolzmarktbefindesichderweilineinergutenAusgangssituation,besondersbeimNadelholz.ReferentPohlmeyerverwiesdabeiaufseinenNachredner,derneueundgewinnbringendeTechnikendesHolzabbausimHangpräsentierte.OberforstratUlrichJakobsstelltedassogenannteHangharvester-undHangforwardsystemvor.Dabeiistesmöglich,miteinemspezialisiertenHolzvollernteralleHanglängenzubefahrenunddieSystemkostengeringzuhalten.NachteiledieserMethodesindallerdingsderrelativhoheOrganisationsgradunddieeingeschränkteVerfügbarkeitbiszueinerHangneigungvon50Grad.ZumAbschlussstellteForstamtsleiterEberhardGlatzeineAktivitätvor,diedenmeistenWaldbesitzernnochunbekanntwar:Geocaching.ImZugediesesneuenTrendsbildensichGruppenimInternet,derenZielesist,möglichstvieleSchätzeindenWäldernderWeltzufinden.DieSchätzesindindiesemFallkleineBehältnissemitirgendwelchemInhalt.DieSuchendenfindendiesesogenanntenCachesüberKoordinatenaufihremHandyoderGPS-Geräten.OftwerdendieCachesankreativeVersteckegebracht,sodassdieCacherzumBeispielBäumeundSchluchtenbekletternmüssen.DabeisindRuhestörungenfürdasWildnichtausgeschlossen,wasinsbesondereJägerundNaturschutzverbändeverärgert.„Mankannsichschlechtwehren,dennCacherwerdenseltenerwischt“,erklärteGlatz.NachdemfachlichenTeilendetedieVersammlungmiteinerAussprache,dieoffengebliebeneFragenbeantwortete.PatrickGrosse
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

4°C - 18°C
Samstag

6°C - 16°C
Sonntag

3°C - 13°C
Montag

4°C - 9°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach