40.000
Aus unserem Archiv
Mendig

Historischer Torbogen abgerissen

Das bringt nicht wenige Bürger Obermendigs auf die Palme, manche sprechen gar von Frevel: Schwer beschädigt worden sind Teile des historischen Kütscher Hofs im oberen Stadtteil bei Abrissarbeiten. Unter anderem ist ein Torbogen, der aus dem Jahre 1540 datiert, von einem Bagger zerstört worden. Aus dem historischen Relikt verschwand ein Mittelstein, in den ein Bischofsstab und die Aufschrift „ML“ eingearbeitet waren. „Auf ominöse Weise“, wie Mendigs Stadtbürgermeister Hans-Peter Ammel erbost sagt.

Mendig – Das bringt nicht wenige Bürger Obermendigs auf die Palme, manche sprechen gar von Frevel: Schwer beschädigt worden sind Teile des historischen Kütscher Hofs im oberen Stadtteil bei Abrissarbeiten. Unter anderem ist ein Torbogen, der aus dem Jahre 1540 datiert, von einem Bagger zerstört worden. Aus dem historischen Relikt verschwand ein Mittelstein, in den ein Bischofsstab und die Aufschrift „ML“ eingearbeitet waren. „Auf ominöse Weise“, wie Mendigs Stadtbürgermeister Hans-Peter Ammel erbost sagt.

Mehr über die Zerstörung des historischen Hofes und die Konsequenzen lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Samstag

11°C - 17°C
Sonntag

13°C - 19°C
Montag

13°C - 21°C
Dienstag

14°C - 24°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach