40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Techno auf dem Asterstein: Hat Party zu viel Lärm gemacht?

Am vergangenen Samstag sind beim Ordnungsamt mehrere Beschwerden ein: Anwohner fühlten sich von der Technoparty "World of Elements" auf Fort Asterstein gestört. Aber: Die Musik war eigentlich gar nicht zu laut.

Das "World of Elements"-Festival stieg auf Fort Asterstein (Archivfoto)
Das "World of Elements"-Festival stieg auf Fort Asterstein (Archivfoto)

"Unsere Leute sind hingefahren, haben Messungen durchgeführt – und die Veranstalter hatten sich komplett an die Vorgaben gehalten", sagt Josef Hehl, Leiter des Ordnungsamts, im Gespräch mit der RZ. Heißt: Offiziell war es tatsächlich nicht zu laut, Problem waren wohl vor allem die Bässe der elektronischen Musik, die sich nicht in den Lärmwerten niederschlagen.

Vom frühen Nachmittag bis Mitternacht dauerte die Party, danach war pünktlich Schluss, sagt Hehl. Doch auch dann gingen noch Beschwerden von der rechten Rheinseite ein. Wie sich herausstellte, drang Musik von einer Privatparty auf Fort Konstantin über den Rhein. Um 1.25 Uhr musste die Musik hier ausgedreht werden.

Beim Ordnungsamt gehen inzwischen häufiger Beschwerden wegen Lärmbelästigung ein als früher. "Die Leute werden empfindlicher", sagt Hehl mit Blick auf die "World of Elements", die schon seit mehreren Jahren in Folge ohne Probleme stattfindet.

Aber auch bei anderen Veranstaltungen klagen Menschen über Lärm, etwa wenn in der Altstadt etwas los ist oder am Deutschen Eck, von wo die Geräusche auch über den Rhein schallen.

Was ist also die Konsequenz für das Ordnungsamt: Sollen Veranstaltungen verboten werden, weil sie zu laut sein könnten? "Wir brauchen eine Balance", findet Hehl. "Grundsätzlich soll ja auch etwas los sein in der Stadt."

sem

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Dienstag

15°C - 31°C
Mittwoch

15°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C
Freitag

10°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf