40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Unfall an Ampel in Oberwesel: 88-Jähriger übersieht Kleinkind
  • Aus unserem Archiv
    Oberwesel

    Unfall an Ampel in Oberwesel: 88-Jähriger übersieht Kleinkind

    Am frühen Dienstagabend kam es an der Bundesstraße 9 in Oberwesel zu einem Verkehrsunfall. An einer Bedarfsampel fuhr ein alter Autofahrer weiter, ohne auf das Rotlicht zu achten. Ein vierjähriges Mädchen wurde verletzt.

    Ein Polizeiblaulicht
    Ein Blaulicht an einem Polizeiauto.
    Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv – dpa

    Gegen 17.40 Uhr kam zu dem Zusammenprall mit dem Kind, das gemeinsam mit seiner Mutter die Bundesstraße überqueren wollte. Laut Zeugenaussagen missachtete der 88-jährige Autofahrer das Rotlicht der Ampel und kollidierte mit dem Mädchen.

    Die Vierjährige wurde ins Krankenhaus Oberwesel gebracht. Nach erstem Kenntnisstand wurde es aber laut Polizei nur leicht verletzt. to

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    3°C - 6°C
    Dienstag

    5°C - 5°C
    Mittwoch

    6°C - 10°C
    Donnerstag

    3°C - 8°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige