40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Autohof Pfalzfeld startet unter neuer Flagge (April 2013)
  • Aus unserem Archiv
    Pfalzfeld

    Autohof Pfalzfeld startet unter neuer Flagge (April 2013)

    Aus Gelb wird Rot: Der Ölmulti Esso übernimmt von Shell die Tankstelle im Autohof Pfalzfeld. Shop und Gastronomie betreibt künftig das Unternehmen „Autobahn Tank & Rast". Wenn alles glatt über die Bühne geht, kehrt am 1. Juli im seit November verwaisten Autohof im Pfalzfelder Gewerbepark an der A 61 wieder Leben ein.

    Völlig umgestaltet wird der Gastraum im Autohof Pfalzfeld. Die künftige Betreiberfirma „Tank & Rast“ will die Rastanlage am 1. Juli eröffnen. Auf den Neubeginn freut sich Ortsbürgermeister Karl Moog (
    Völlig umgestaltet wird der Gastraum im Autohof Pfalzfeld. Die künftige Betreiberfirma „Tank & Rast“ will die Rastanlage am 1. Juli eröffnen. Auf den Neubeginn freut sich Ortsbürgermeister Karl Moog (
    Foto: Wolfgang Wendlin

    Als der Shell-Autohof am 1. November, zwei Monate vor Vertragsende, seine Pforten schloss, deutete zunächst nichts auf eine rasche Nachfolgelösung hin. Zwischen den Eigentümern und dem Öl-Multi gab es Unstimmigkeiten wegen Details der Übergabe. Doch dann ging alles ziemlich schnell: Bereits Mitte November hat „Tank & Rast" Interesse am Autohof bekundet. Im Dezember wurde der Mietvertrag unterzeichnet, teilt Rudolf Schnatz, Miteigentümer des Autohofes, unserer Zeitung auf Anfrage mit. Bei dieser Gelegenheit hatten sich beide Partner darauf verständigt, am 1. April den Autohof mit neuer Flagge zu eröffnen. Doch die Übergabe-Verhandlungen mit Shell zogen sich bis Ende Januar in die Länge.

    Auf dem Autohof Pfalzfeld herrscht reger Baubetrieb.
    Auf dem Autohof Pfalzfeld herrscht reger Baubetrieb.
    Foto: Wolfgang Wendlin

    Renovierung ist im vollen Gange

    Mittlerweile ist alles geklärt. Sogar der Pächter ist schon gefunden. Derzeit laufen umfassende Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten im Rasthof. Der Innenbereich des Autohofs mit Shop, Gastronomie und Gastraum wird komplett erneuert, Klar, in erster Linie werden Angebot und Service auf die Bedürfnisse von Fern- und Vielfahrer ausgerichtet. Aber auch für Kunden aus der Region hält der Autohof ein vielfältiges Angebot bereit, teilt eine Sprecherin von „Tank & Rast" auf Anfrage mit. Im künftigen Gastraum stehen rund 80 Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Rund 20 weitere Sitzplätze befinden sich auf der neu gestalteten Terrasse.

    Die Küche hält neben klassischen Gerichten auch saisonale und regionale Angebote bereit. Für den eiligen Reisenden gibt es Snacks zum Mitnehmen. Moderne WC-Anlagen mit vier Fernfahrerduschen, ein münzbetriebener Wasch- und Trockenautomat sowie Babywickelraum und behindertengerechtes WC runden das Angebot ab. Rund 15 Arbeitsplätze wird es künftig im Autohof Pfalzfeld geben. Wolfgang Wendling

    A61: Autohof Pfalzfeld wieder in BetriebNeuer Betreiber des Autohofs in Sicht (Januar 2013)Autohof Pfalzfeld: Shell geht – wer kommt? (September 2012)
    Unzugeordnet
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Mittwoch

    5°C - 9°C
    Donnerstag

    9°C - 13°C
    Freitag

    5°C - 11°C
    Samstag

    0°C - 6°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige