40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Feuer auf Fußballplatz: Kunstrasen Opfer einer Böller-Attacke [Update]
  • Aus unserem Archiv
    Katzenelnbogen

    Feuer auf Fußballplatz: Kunstrasen Opfer einer Böller-Attacke [Update]

    Der Kunstrasenplatz in Katzenelnbogen hat am Montag gebrannt. Auslöser waren offenbar Silvesterböller. Die Suche nach den Tätern läuft.

    Das Ausmaß des Schadens auf dem erst zwei Jahre alten Platz ist noch nicht klar.
    Das Ausmaß des Schadens auf dem erst zwei Jahre alten Platz ist noch nicht klar.
    Foto: privat

    Die Feuerwerkskörper wurden vermutlich auf den Platz geworfen, wodurch dieser Feuer fing. Die Feuerwehr konnte den Brand am Kunstrasenplatz Hellenhahn zwar schnell löschen, aber die verkokelten und verschmorten Stellen sind deutlich zu erkennen.

    Der Kunstrasenplatz war ein Großprojekt für den TuS Katzenelnbogen/Klingelbach. Mehrere Jahre dauerte es, bis er realisiert werden konnte. Vor allem die Frage der Finanzierung war schwer zu beantworten. Letztendlich gelang es jedoch, den neuen Platz gemeinsam mit der Stadt zu realisieren. Die offizielle Einweihung erfolgte im März 2015.

    Die Ursache des Feuers waren Silvesterböller, die auf den Platz geworfen wurden.
    Die Ursache des Feuers waren Silvesterböller, die auf den Platz geworfen wurden.
    Foto: privat

    Umso ärgerlicher ist es für den Verein, der nun unter anderem auf Facebook Zeugen dazu aufruft, sich zu melden. "Da sich die Übeltäter vom Sportplatz entfernt haben, wurde unsererseits Strafanzeige gegen Unbekannt bei der Polizei gestellt", heißt es auf der Seite.

    Neben den entstandenden Kosten, deren Höhe nun laut Verein vom Hersteller des Platzes beziffert werden muss, hat die Böller-Attacke weitere Folgen. "Der Sportplatz muss bis auf Weiteres für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt werden", so der Verein auf Facebook.

    [Update, 11.47 Uhr]: In einer Pressemitteilung gibt die Polizei weitere Informationen bekannt. Demnach wurden durch den Brand auf dem Sportplatz, der sich gegen 15.40 Uhr am Montagmittag ereigente, circa fünf Quadratmeter des Kunstrasens beschädigt. Nach Angaben der Beamten konnten Zeugen zwei verdächtige jüngere männliche Personen wie folgt beschreiben: circa 1,60 Meter groß; einer war Brillenträger. Beide hatten kurze braune Haare und trugen dunkle Jacken. 

    • Weitere Zeugen werden gebeten, sich an die Vorstandsmitglieder Andreas Preller und Reinhold Michel oder an die Polizei in Diez unter der Telefonnummer 06432/6010 oder per E-Mail an pidiez@polizei.rlp.de zu melden.

    das/me

    Diez
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    10°C - 19°C
    Sonntag

    8°C - 15°C
    Montag

    10°C - 14°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige