40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Polizei Remagen: Einbruch in Krankenhausbüro
  • Aus unserem Archiv

    Polizei Remagen: Einbruch in Krankenhausbüro

    Kein Teaser vorhanden

    Dabei geriet er mit seinem Lenker gegen eine Mauer, kam ins Straucheln, stürzte und verletzte sich so, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Remagen eingeliefert werden musste.

    Remagen - Einbrecher dringen in Krankenhausbüro ein: Mitarbeiter des Krankenhauses Remagen stellten am Samstag fest, dass mehrere Büros im Verwaltungstrakt aufgebrochen und durchsucht worden sind. Die Tat wurde vermutlich zwischen Freitagabend und Samstag begangen. Die Polizei fragt, wem im genannten Zeitraum eine Person im oder am Krankenhaus in verdächtiger Weise aufgefallen ist.

    Sinzig - Nach heftigem Unfall einfach verschwunden: Durch Passanten wurde der Polizei am Sonntag ein stark unfallbeschädigter Pkw (VW-Golf) gemeldet, der auf dem Parkplatz an der Jahnstraße stand. Die Ermittlungen ergaben, dass das geparkte Fahrzeug rechtsseitig so stark gerammt worden war, dass es über einen halben Meter seitlich verschoben wurde. Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass es sich um ein größeres Verursacherfahrzeug, eventuell ein Wohnmobil, handeln muss.

    Sinzig-Löhndorf - Täter flüchten nach versuchtem Einbruch: Drei mutmaßliche Einbrecher sind in den späten Mittagsstunden des Freitages von den Hauseigentümern überrascht worden, als sie versuchten, ein Wohnhaus aufzuhebeln. Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Ortsmitte, da sie ihr nicht anspringendes Fluchtfahrzeug, einen schwarzen Mercedes (C-Klasse), zurücklassen mussten. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die Täter nicht gefasst werden. Nach Angaben von Zeugen soll es sich um drei Männer mit südeuropäischem Aussehen handeln. Sie waren zwischen 20 und 30 Jahre alt, ordentlich gekleidet und zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß. Zwei der Täter hatten eine normale Figur, trugen eine braune beziehungsweise schwarze Jacke und hatten längere schwarze Haare, teilweise mit Gel nach hinten gekämmt. Der Dritte war etwas untersetzt, hatte kurze schwarze Haare und trug ein weißes Oberteil, auf dem Rücken war eine rote Ziffer "3" aufgebracht.

    Sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Fällen, insbesondere zu den mutmaßlichen Einbrechern, an die Polizei in Remagen, Tel. 02642/938 20.

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    12°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach