40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Zwei Glan-Ochsen im Freilichtmuseum: Mart und Lukas angekommen
  • Aus unserem Archiv
    Bad Sobernheim

    Zwei Glan-Ochsen im Freilichtmuseum: Mart und Lukas angekommen

    Spannung bei den Menschen, Spannung bei den Tieren: Langsam verlassen die beiden Vierbeiner den Hänger, betreten den Boden des Freilichtmuseums. Kurz schauen sie sich um und beschließen: Gut, hier bleiben wir, das ist ab jetzt unsere Heimat. So beschreiben Zeugen die Szene.

    Lukas, der Kleinere der zwei Glan-Ochsen, auf Tuchfühlung am Zaun.
    Lukas, der Kleinere der zwei Glan-Ochsen, auf Tuchfühlung am Zaun.
    Foto: Stefan Munzlinger

    Bad Sobernheim - Spannung bei den Menschen, Spannung bei den Tieren: Langsam verlassen die beiden Vierbeiner den Hänger, betreten den Boden des Freilichtmuseums. Kurz schauen sie sich um und beschließen: Gut, hier bleiben wir, das ist ab jetzt unsere Heimat. So beschreiben Zeugen die Szene.

    Sara Rieger von der Museumspädagogik gestern Morgen mit Glan-Ochse Mart. Oben: der Unterstand und die Museumsgaststätte.
    Sara Rieger von der Museumspädagogik gestern Morgen mit Glan-Ochse Mart. Oben: der Unterstand und die Museumsgaststätte.
    Foto: Stefan Munzlinger

    Seit gestern Morgen hat das Museum zwei neue Bewohner: Mart und Lukas, zwei Ochsen, die die Weide zwischen Gaststätte und Zufahrt zum Rheinhessen-Pfalz-Dorf in Beschlag nehmen.

    Mart wiegt um 1200 Kilo, ist elf Jahre alt und hat braunes Fell. Lukas, ist eineinhalb Jahre jung, kleiner und bringt erst etwa 400 Kilo. Tendenz steigend. Er ist eine Mischung aus Glanvieh und Charolais, ist demzufolge heller als Mart, cremefarben, sagt der Experte.

    Professor Ullrich Brand-Schwarz aus Herxheim bei Landau hat die beiden Tiere vor wenigen Jahren übernommen. Er gehört dem wissenschaftlichen Beirat des Museums an und suchte nach einer Bleibe für die Rinder. Und fand sie auf dieser Weide, an deren oberen Ende die Männer des Bauhofs um Udo Kleindienst vor Tagen einen hölzernen Unterstand gebaut haben. Zur Begrüßung gab's dort gestern Morgen einen Berg Grünzeug. (mz)

    Mehr dazu in der Dienstagsausgabe des "Oeffentlichen"

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    9°C - 17°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    9°C - 14°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016