40.000
Aus unserem Archiv
Ingelheim

Seltsamer Mann mit Rucksack: Gebäude geräumt

rg

Ein Zeuge meldete am Montagnachmittag der Polizei in Ingelheim einen verdächtigen älteren Mann am Bahnhof, der mit einem schwarzen Mantel und einem Helm wie ein Kämpfer aus dem Mittelalter aussehe. Der Mann hätte angedroht, dass in Ingelheim eine Bombe hochgehen werde.

Die Polizei fahndete nach dem Mann und erhielt weitere Zeugenhinweise auf eine verdächtige Person, darunter aus dem Bereich der Neuen Mitte. Gegen 16 Uhr wurde ein Mann mit Helm, auf den die Beschreibung passte, im Jobcenter angetroffen. Es handelte sich um einen 37-jährigen Deutschen. Er wurde festgenommen, sein Rucksack, der dort auf dem Boden stand, blieb unberührt zurück.

Aus Sicherheitsgründen wurde das Jobcenter und die umliegenden Geschäfte geräumt, das Parkplatz der Neuen Mitte und das Parkhaus abgesperrt. Die angeforderten Bombenspezialisten trafen gegen 17.08 Uhr am Jobcenter ein. Um 1.17 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Im Rucksack befanden sich nur persönliche Gegenstände, überwiegend Kleidung. Ermittlungen ergaben, dass der 37-Jährige bereits häufiger wegen psychischer Auffälligkeiten in Erscheinung getreten ist.

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
epaper-startseite