40.000

KirnKirn: Bahn prüft problematische Schrankenanlage

Stefan Butz

Und sie bewegt sich doch: In diesem Falle ist damit die Bahn AG gemeint. Gestern Nachmittag begutachtete ein Bahnmitarbeiter den umstrittenen Bahnübergang an der Sulzbacher Straße. Vor wenigen Tagen hatte Bürgermeister Martin Kilian einen Brief an die Bahn geschickt, in dem er Probleme an dem Bahnübergang aufzeigte. Die Schranken seien teils sehr lange geschlossen, teils auch dann geöffnet, wenn Züge den Übergang passieren würden (wir berichteten).

Den Stein ins Rollen gebracht hatte Stadtratsmitglied Karl-Heinz Buss (SPD). Der wohnt in der Mozartstraße und hat von seiner Küche aus freien Blick auf den Bahnübergang in der nahe gelegenen ...

Lesezeit für diesen Artikel (366 Wörter): 1 Minute, 35 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kirn
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Regionalwetter
Mittwoch

4°C - 6°C
Donnerstag

6°C - 8°C
Freitag

8°C - 12°C
Samstag

8°C - 13°C
epaper-startseite