40.000
Aus unserem Archiv
Kirn

Fußball total bei der Kirner Kerb

Nach einem Kerweauftakt nach Maß „bis in die Puppen“ ging es mit dem zweiten Streetsoccer-Turnier am Kirmes-Festzelt weiter. Im vergangenen Jahr hat die Stadt das Soccerfeld gekauft: „Eine absolute Bereicherung für die Jugend“, sagte Marktmeister Timo Munstein, denn schon in Vorfeld zeichnete sich ab, dass „der Käfig“ die ganze Kerb über rege genutzt wird.

Beim Streetsoccer-Turnier bei der Kirner Kerb gab es zahlreiche packende Spielszenen zu sehen.
Beim Streetsoccer-Turnier bei der Kirner Kerb gab es zahlreiche packende Spielszenen zu sehen.
Foto: Bernd Hey

Kirn – Nach einem Kerweauftakt nach Maß „bis in die Puppen“ ging es mit dem zweiten Streetsoccer-Turnier am Kirmes-Festzelt weiter. Im vergangenen Jahr hat die Stadt das Soccerfeld gekauft: „Eine absolute Bereicherung für die Jugend“, sagte Marktmeister Timo Munstein, denn schon in Vorfeld zeichnete sich ab, dass „der Käfig“ die ganze Kerb über rege genutzt wird.

 

Bei der Kirner Kirmes regierte am Samstag König Fußball. Tapfer gekämpft und wacker geschlagen haben sich die beiden Meckenbacher Geschwister Leonie (9) und Alina Greber (12) mit ihrem „Team Wolf“. Weil sie keinen Fußballsport im Verein treiben, nahmen die jungen Streetsoccer-Spieler am Turnier teil und waren voller Elan und Begeisterung mit von der Partie.
Mit ihren neunjährigen Meckenbacher Kumpels Jannek und Joscha sowie dem Kirner Marco (11) bildeten sie die zweitjüngste Mannschaft. „Es hat viel Spaß gemacht“ freute sich Leonie spitzbübisch mit ihren Sommersprossen im Gesicht und dem ManU-Trikot mit der Nummer 7 und der Aufschrift Ronaldo.
Viele Jugendliche⋌ bei dem spannenden Wettkampf dabei, die Schiris und Veranstalter legten größten Wert auf ein faires Turnier. Zwar musste noch in der Vorrunde ein Turnierausschluss ausgesprochen werden, aber die Schiris Wolfgang Frank und Uwe Deyer zogen dennoch ein überaus positives Fazit zu der Veranstaltung: Es habe kein Gemecker gegeben, die Teilnehmer hätten sich respektiert und seien trotzdem ehrgeizig gewesen: Hackentricks und Doppelpass, Dribbling und selbst mehrfache Übersteiger à la Robinho, packende Spielszenen mit Cleverness und Augenmaß: All das gab es zu sehen.

Kirn
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

5°C - 17°C
Donnerstag

8°C - 22°C
Freitag

9°C - 20°C
epaper-startseite