40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Erst in Monzingen ging Tür für Guldentaler Paar auf: Kirchlicher Segen für Marcus Emrich und Daniel Schirm
  • Aus unserem Archiv
    Monzingen/Guldental

    Erst in Monzingen ging Tür für Guldentaler Paar auf: Kirchlicher Segen für Marcus Emrich und Daniel Schirm

    Morgens zum Standesamt, um die Lebenspartnerschaft eintragen zu lassen, am Nachmittag in die Kirche, um dort um den Segen für die Verbindung zu bitten: So kann es heute laufen, wenn gleichgeschlechtliche Paare den Bund fürs Leben schließen. Und so haben es am Samstag auch die beiden Guldentaler Marcus Emrich und Daniel Schirm gemacht, denen es wichtig war, ihren großen Tag nicht nur auf dem Standesamt, sondern auch in der Kirche zu feiern – auch wenn sie dafür von ihrem Heimatort nach Monzingen ausweichen mussten.

    Strahlende Gesichter nach dem Gottesdienst: Marcus Emrich (rechts) und Daniel Schirm stoßen vor der Monzinger Martinskirche.
    Strahlende Gesichter nach dem Gottesdienst: Marcus Emrich (rechts) und Daniel Schirm stoßen vor der Monzinger Martinskirche.
    Foto: Silke Jungbluth-

    Monzingen/Guldental - Morgens zum Standesamt, um die Lebenspartnerschaft eintragen zu lassen, am Nachmittag in die Kirche, um dort um den Segen für die Verbindung zu bitten: So kann es heute laufen, wenn gleichgeschlechtliche Paare den Bund fürs Leben schließen. Und so haben es am Samstag auch die beiden Guldentaler Marcus Emrich und Daniel Schirm gemacht, denen es wichtig war, ihren großen Tag nicht nur auf dem Standesamt, sondern auch in der Kirche zu feiern – auch wenn sie dafür von ihrem Heimatort nach Monzingen ausweichen mussten.

    Seit gut zehn Jahren dürfen evangelische Gemeinden der Rheinischen Landeskirche anlässlich der Verpartnerung gleichgeschlechtlicher Paare Segnungsgottesdienste halten. Es ist aber immer noch etwas Ungewöhnliches. In seiner Gemeinde ist es in all den Jahren erst der dritte Bund dieser Art, weiß der Monzinger Pfarrer Manfred Kaspar und geht davon aus, dass es andernorts in der Region ähnlich ist. „Es ist jedoch keine kirchliche Trauung, sondern ein reiner Segnungsgottesdienst", betont Kaspar, kirchenrechtlich gebe es weiterhin Unterschiede zur Ehe.

    Dass es trotz der offiziellen Kirchenlinie Vorbehalte gegen Gottesdienste für schwule Paare gibt, haben Emrich und Schirm erleben müssen. „Wir wollten eigentlich in Guldental heiraten", sagt Emrich. Doch das Presbyterium habe dagegen gestimmt, berichtet der gebürtige Monzinger, der seit Jahren für die Rechte von Homosexuellen kämpft. Wie zu hören ging das Votum sehr knapp aus: mit sieben zu sechs Stimmen.

    „Das hat mich sehr verletzt, schließlich leben wir dort." In seiner alten Heimat hingegen gab es offene Kirchentüren für die Männer, die seit 15 Jahren ein Paar sind. Ihre bitteren Erfahrungen griff auch Pfarrer Kaspar in der Predigt auf: „Es war nicht einfach, eurem Fest den richtigen Raum zu geben, es gab Enttäuschungen und Missverständnisse." Vielleicht sei es letztlich aber Fügung gewesen: In Monzingen sei Marcus Emrich bereits getauft und konfirmiert worden.

    Der stimmungsvolle Gottesdienst stand – wie könnte es anders sein – ganz im Zeichen der Liebe zwischen zwei Menschen, „die nur eine schwache Antwort auf die bedingungslose Liebe Gottes" sein könne, wie Kaspar sagte. Und obwohl eigentlich nur gesegnet und nicht getraut wurde: Es fehlten weder die Trauzeugen noch der Ringwechsel, weder das Jawort noch der Segen des Pfarrers – und auch nicht der Kuss. Gefeiert haben Emrich und Schirm übrigens dann doch noch in Guldental. Dort gab es am Abend ein großes Fest für Familie und Freunde. (sjs/mz)

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 19°C
    Donnerstag

    11°C - 19°C
    Freitag

    10°C - 17°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016