40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Bad Kreuznacher Bauernmarkt  - ein Spektakel zum Wohlfühlen [Fotostrecke]
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    Bad Kreuznacher Bauernmarkt  - ein Spektakel zum Wohlfühlen [Fotostrecke]

    Große Resonanz und tolle Atmosphäre am Samstag beim 24. Bad Kreuznacher Bauernmarkt im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum.

    Wenn Menschen in Massen am Tag der offenen Tür durchs Bad Kreuznacher Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) ziehen, wenn dort leckere Erzeugnisse landwirtschaftlichen Schaffens im Mittelpunkt stehen, zig Aussteller außerdem ihre Handwerkskünste präsentieren, wenn im Holzfasskeller des Staatsweinguts edelste Tropfen zu verkosten sind, wenn Jung und Alt zwischen Lamas, Alpakas, Ponys und Hühnern pendeln, wenn wie in alten Zeiten gesponnen wird und das Leben pulsiert, dann ist wieder mal Bad Kreuznacher Bauernmarkt.

    Der Andrang bei der 24. Auflage am Samstag war riesig. Ganz nach dem Geschmack des neuen DLR-Chefs Michael Lipps, der das Wohlfühlspektakel am Vormittag eröffnet hatte. „Die ersten 14 Tage waren spannend, ein Schaulaufen, jetzt beginnt die Sacharbeit“, verriet er im Kreis vieler Ehrengäste, worauf es ihm ankommt. Lipps ging auf die Erntebilanz, den Klimawandel, auf Digitalisierung und Verbraucherschutz ein. Alles Themen, die seine Dienststelle beschäftigten. Ganz zu schweigen vom Strukturwandel, der viele Betriebe künftig präge.

    Ohren gespitzt: Lamas und Alpakas bereicherten den Bauernmarkt.
    Ohren gespitzt: Lamas und Alpakas bereicherten den Bauernmarkt.
    Foto: gst

    SooNahe-Vorsitzender Rainer Lauf hieß den Neuen mit einer Beziehungskiste willkommen und betonte, worauf es ankommt: „Gemeinsam Stärke zu zeigen – das stärkt die Region.“ In charmanter Begleitung der Majestäten Katharina Staab (Naheweinkönigin), Anna-Lena Märker (Deutsche Edelsteinkönigin), Carina Hirschen (Milchkönigin) und Sabrina Tobien (Soonwaldelfe) ging es dann auf die Runde und über den Bauernmarkt, auf dem es jede Menge zu entdecken und zu schlemmen gab.

    Informieren, erleben, wohlfühlen, lautete das Motto. Volltreffer! Viele Besucher lobten das unfassbar abwechslungsreiche und große Angebot. Ihr Urteil: „Fantastisch“, von Eyer's Körnertruhe bis Bauer Balzer, von Daniels Hühnerhof bis Fernsehbauer Hans Willi Planz, vom Schwalbenhof bis zu den Hunsrück-Lamas.

    Eckhard Boy vom DLR Oppenheim lockte mit Olivenöl aus Kreta, wo jedes Jahr eine Gruppe angehender Gärtner ein Schülerprojekt betreibt. Die Erträge aus dem Ölverkauf unterstützen diese Arbeit. Im Holzfasskeller des Staatsweinguts trafen sich die Weinliebhaber. Egon und Wolfgang waren eigens aus Essen angereist. Jedes Jahr starten sie zu einer Weintour: an den Rhein, die Mosel oder die Ahr. Diesmal an die Nahe. Durch den Einladungsflyer waren sie aufmerksam geworden. Ein Weißburgunder vom Kreuznacher Kahlenberg hatte es ihnen besonders angetan. „Der beste Wein seit Langem“, lobten sie, was die DLR-Experten Ulrich Hamm und Jörg Thommes natürlich gerne hörten.

    Von unserem Redaktionsleiter Gustl Stumpf

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Freitag

    6°C - 13°C
    Samstag

    2°C - 7°C
    Sonntag

    3°C - 7°C
    Montag

    4°C - 7°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016