40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Traditionsfest in Lahnstein: Kirmes mit Trommeln und Fanfaren eröffnet
  • Aus unserem Archiv
    Lahnstein

    Traditionsfest in Lahnstein: Kirmes mit Trommeln und Fanfaren eröffnet

    Das Bierfass ist angezapft, die Gläser gefüllt – und damit hat der Ehrenvorsitzende der Gesellschaftlichen Vereinigung 1924 (24er) Oberlahnstein, Wilfried Röllig, die diesjährige Kirmes offiziell eröffnet. Der Fanfarenzug der Turngemeinde Oberlahnstein (TGO) mit dem Stabführer Heiko Streich hatte die Ehrengäste, die das Fass anzapfen sollten, vor dem Rathaus in Empfang genommen und unter hellen Fanfarenklängen und kräftigen Trommelschlägen ins Festzelt am Rheinufer geführt.

    Rhein-Lahn-Nixe Jana I. wurde von Günter Groß, Vorsitzender des Kultur- und Verkehrsvereins, gut beschirmt. Und auch Oberbürgermeister Peter Labonte, Pfarrer Armin Sturm sowie Wilfried Röllig zeigten sich von den paar Regentropfen unbeeindruckt. Die Ehrengäste wurden herzlich willkommen geheißen vom Vorsitzenden der 24er, Michael Zapp.

    Seit 70 Jahren sind die 24er für die Ausgestaltung und Durchführung der Oberlahnsteiner Kirmes verantwortlich, erklärte Zapp. In dieser Zeit habe sich das Gesicht der Kirmes immer wieder verändert. Zapp erinnerte an die Anfänge am alten Stadtbrunnen, an das Festzelt am Martinsschloss, an das Weindorf auf dem Turmplatz und seit 2002 in den Rheinanlagen. In diesem Jahr sei zusammen, was zusammengehört: nämlich das Kirmesfestzelt und die Fahrgeschäfte. Der Scooter „American Dream Route 66“, das Kinderkarussell und die große Mambo-Dance-Schaukel ergänzten sich hervorragend etwa mit Müllers Schlemmerhäuschen, Französischen Crêpes und Dampfnudeln, der Schießbude, Zuckerwatte, Lebkuchenherzen und Süßigkeiten. Noch vor dem Fassbieranstich hatten die Ehrengäste das Wort. Rhein-Lahn-Nixe Jana I. wünschte den Gästen eine schöne Kirmes mit viel Spaß. Oberbürgermeister Peter Labonte sprach den 24ern Dankesworte aus zur Organisation und Durchführung der Kirmes, und dem Fanfarenzug dankte er für die musikalische Wegbegleitung. Pfarrer Armin Sturm bezeichnete die Kirche als Heimat, genau wie auch die Kirmes zur Heimat gehöre. Deshalb lud er alle zum Hochamt am Sonntag ein. Nicht nur Kirche und Kirmes gehören zur Heimat, meinte Wilfried Röllig, sondern auch die Mundart. Er verlas den in unserer Zeitung veröffentlichten Kirmesspruch von Jupp Bodenstein aus dem Jahr 1951 – gekonnt in Mundart. Das brachte ihm großen Beifall ein. Für jeden Ehrengast hatte Röllig einen Druck anfertigen lassen, den er ihnen überreichte. Wilfried „Willi“ Röllig war auserkoren, den Fassanstich zu vollbringen. Dieser wurde recht unterhaltsam. Den Holzhammer in seiner Hand schien er gar nicht zu benötigen, als er den Zapfhahn in das Spundloch treiben wollte. Per Hand den Zapfhahn einzusetzen, erwies sich dann doch als schwierig. Das Bier spritzte seitlich am Zapfhahn vorbei und Pfarrer Armin Sturm, der mit Peter Labonte das Fass festhielt, ging schon mal vorsichtshalber in Deckung. Peter Labonte hatte sich von Anfang an in die Sicherheitszone hinter dem Fass begeben. Auch Rhein-Lahn-Nixe Jana I. blieb außerhalb des Gefahrenkreises. Also musste Willi doch noch den Holzhammer einsetzen, um die Zapfstelle dicht zu kriegen. „Glas her, ein Glas zu mir“, rief er nach nur zwei leichten Schlägen mit dem Hammer, denn das Bier sprudelte gleich aus dem Hahn. Die drei Fassbieranstecher wurden von Michael Zapp für ihre Arbeit entlohnt mit einem kleinen Bierfass an der Kette zum Umhängen. Die Showband Betobe hatte die Bühne in Beschlag genommen. Mit „Wenn der Maibaum wieder am Dorfplatz steht“ startete sie die Disconacht im Festzelt.

    Der Kirmessonntag begann mit dem feierlichen Hochamt zur Kirchweih und einem anschließenden Frühschoppen. Am Nachmittag folgte der Kirmesumzug durch die Stadt und ein ganz neuer Höhepunkt: Die erstmalige Verleihung des „LahnSteins“, eine Auszeichnung, die die 24er kreiert haben. (Weiterer Bericht folgt)

    Von unserem Mitarbeiter Norbert Schmiedel

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 0170/6137957

    Anzeige
    Regionalwetter
    Donnerstag

    10°C - 17°C
    Freitag

    7°C - 15°C
    Samstag

    3°C - 10°C
    Sonntag

    3°C - 7°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige