40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Nach langer Diskussion: Nassauer Stadtrat kippt ungeliebten Tourismusbeitrag
  • NassauNach langer Diskussion: Nassauer Stadtrat kippt ungeliebten Tourismusbeitrag

    Der Nassauer Stadtrat hat kurzen Prozess gemacht. Anstatt eine umstrittene Satzung zur Erhebung des neuen Tourismusbeitrags zu beschließen, verzichtet das Gremium auf dessen Einführung. Und nicht nur das. Der bestehende Fremdenverkehrsbeitrag wird – vorerst ersatzlos – abgeschafft. Mit anderen Worten: Der Kreis der Beitragszahler wird nicht nur nicht ausgeweitet; alle jene, wie Hoteliers und Gastwirte, die seit Jahrzehnten zahlen müssen, werden nun komplett von solchen Zahlungen freigestellt. Für das vergangene Jahr geleistete Beiträge werden den Betrieben zurückerstattet, denn die bestehende Satzung wird rückwirkend zum 1. Januar vergangenen Jahres aufgehoben. Eine entsprechende Empfehlung an den Rat soll vom Hauptausschuss am Dienstag, 16. Januar, beschlossen werden.

    Mit diesem überraschenden Beschluss hat der Stadtrat auf die Erkenntnis reagiert, dass die Erhebung des neuen Tourismusbeitrags rechnerisch mindestens so viel Verwaltungsaufwand erfordert, wie er einbringt (die RLZ berichtete). Der ...

    Lesezeit für diesen Artikel (511 Wörter): 2 Minuten, 13 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
    Online regional
    Tel. 02602/160474
    E-Mail
    Anzeige
    Regionalwetter
    Samstag

    2°C - 5°C
    Sonntag

    3°C - 5°C
    Montag

    7°C - 9°C
    Dienstag

    8°C - 11°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige