40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » "Jammertal": Premiere mit rotem Teppich
  • Aus unserem Archiv
    Rhein-Lahn

    "Jammertal": Premiere mit rotem Teppich

    Der neue Rhein-Lahn-Krimi aus der Feder des jungen Katzenelnbogeners Etienne Heimann feiert am heutigen Samstag mit geladenen Gästen seine Premiere: Im Kloster Eberbach in Eltville, das für eine Szene als Drehort seine besondere Atmosphäre in den Dienst des Einrichkrimis „Jammertal“ stellte, werden laut Heimann 500 bis 600 Menschen, die an der Realisierung des ehrgeizigen Projekts mitgewirkt haben, auf dem roten Teppich empfangen und mit Sekt und Häppchen verwöhnt, ehe sie den Film als Erste sehen dürfen.

    Aufregende und teils dramatische Szenen wurden für den Rhein-Lahn-Krimi „Jammertal“ im Einrich gedreht. Jetzt ist Premiere.  Foto: Ralph Wölpert
    Aufregende und teils dramatische Szenen wurden für den Rhein-Lahn-Krimi „Jammertal“ im Einrich gedreht. Jetzt ist Premiere.
    Foto: Ralph Wölpert

    Zu den Gästen der Premierenfeier zählen laut Heimann etwa die Dutzende Einricher Frauen, die die komplette Filmcrew während der Dreharbeiten bekocht haben. „Wir hatten große Unterstützung von der Rettungshundestaffel Rhein-Lahn-Taunus, vom THW, der Feuerwehr, der Polizei und der Hubschrauberstaffel – die Leute sind alle eingeladen, mit uns feiern“, sagt der Produzent.

    Allerdings wird nicht die gesamte Crew vom Filmset der Premiere beiwohnen: „Es ist wohl bekannt, dass es kreative Meinungsverschiedenheiten gab“, schildert Heimann seine Sicht der Dinge: Es seien die geladen, erklärt er, „denen der Film etwas bedeutet und die positiv zu seiner Entstehung beigetragen haben.“

    „Jammertal“ läuft nach der Premiere in mehreren regionalen Kinos, außerdem seien in Geisenheim und im Kulturhaus Kreml in Zollhaus Vorführungen geplant. Je nach Zulauf würden noch zusätzliche Vorstellungen angesetzt, kündigt Heimann an. „Wir sind auch mit überregionalen Kinos im Gespräch, wo der Film ab November laufen soll“, berichtet der Produzent. Zudem liefen Verhandlungen mit Fernsehsendern, denn 2018 solle „Jammertal“ im TV laufen. „Es gibt verschiedene Interessenten, ich habe noch nicht entschieden, wer den Zuschlag bekommt“, sagt der Katzenelnbogener.

    Von 19. bis 25. Oktober läuft „Jammertal“ im Kino Nastätten, am 22. und 25. Oktober in Lahnstein.

    Von unserer Redakteurin Katrin Maue-Klaeser

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 0170/6137957

    Anzeige
    Regionalwetter
    Donnerstag

    3°C - 8°C
    Freitag

    2°C - 7°C
    Samstag

    1°C - 6°C
    Sonntag

    1°C - 5°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige