40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Fusion Bad Ems/Nassau: Seelbach weiter gegen Fusion
  • Aus unserem Archiv
    Seelbach

    Fusion Bad Ems/Nassau: Seelbach weiter gegen Fusion

    Einvernehmlich war die Stimmung im Seelbacher Gemeinderat bei Punkt 2: „Beratung und Information zur Kommunal- und Verwaltungsreform“. Ortsbürgermeister Jürgen Ludwig betonte dazu: „Wir werden nach wie vor an einer Fusion der Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau nicht mitmachen, aber die Verbandsgemeinde Nassau will uns aus der VG nicht entlassen.“

    Der Ortsgemeinderat von Seelbach mit Bürgermeister Jürgen Ludwig (2. von rechts) hat über das „Nein“ Seelbachs zur Fusion der Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau diskutiert.  Foto: Ralph Wölpert
    Der Ortsgemeinderat von Seelbach mit Bürgermeister Jürgen Ludwig (2. von rechts) hat über das „Nein“ Seelbachs zur Fusion der Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau diskutiert.
    Foto: Ralph Wölpert

    Die Gemeinderäte und der Bürgermeister sind einhellig der Meinung, die für die Fusion Verantwortlichen lassen die Ortsgemeinde im Dunkeln und geben bisher keine stichhaltigen und nachvollziehbaren Gründe für ihre Weigerung, Seelbach eigene Wege gehen zu lassen, an.

    Bei Sitzungen der Gremien hatten die Seelbacher die Information erhalten, sie würden durch ihren Austrittswunsch sogar Arbeitsplätze von Mitarbeitern in der neuen Verwaltung gefährden, hieß es bei der Gemeinderatssitzung.

    Daraufhin hat Seelbach im August zuerst den Personalrat angeschrieben und um Klärung einiger offener Punkte zur Situation der Mitarbeiter in der VG Nassau gebeten. Ergebnis: Keine Antwort auf die gestellten Fragen, nur der Hinweis, die Gemeinde soll sich an die Verwaltung wenden. So wurde dann auch ein Schreiben an die Verwaltung der VG Nassau, wieder mit Fragen zum Personal, geschickt. Das Ergebnis diesmal: überhaupt keine Antwort.

    Mit eigenen Recherchen hätten die Seelbacher versucht, Licht in die Sache zu bringen. Nach Aussage von Thomas Gebenroth, einer von zwei Ortsbeigeordneten Seelbachs, sind und werden keine Arbeitsplätze in der neuen VG gefährdet – ganz im Gegenteil, man gehe in Seelbach von weiter steigendem Personalbedarf der neuen VG im Zuge der Fusion aus.

    Die weiteren Punkte auf der Tagesordnung des Rats waren drei Vergaben von kleineren Bauvorhaben in der Gemeinde und wurden alle nach kurzer Diskussion vergeben.

    Von unserem Mitarbeiter Ralph Wölpert

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
    Online regional
    Tel. 02602/160474
    E-Mail
    Anzeige
    Regionalwetter
    Freitag

    3°C - 7°C
    Samstag

    1°C - 6°C
    Sonntag

    2°C - 5°C
    Montag

    6°C - 9°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige