40.000
Aus unserem Archiv
Seelbach

Fairer Fußball und Bibelzeit prägen sportliche Tage in Seelbach

Zu seiner ersten internationalen Fußballschule hat der Christliche Fußballklub Seelbach (CFK) 8- bis 13-jährige Kinder eingeladen. Neben Technik, Torschüssen, Taktik und Tricks am Ball stand dabei ein fairer Umgang miteinander sowohl auf als auch außerhalb des Spielfeldes im Fokus der viertägigen Fortbildung.

40 Jungen und Mädchen zwischen 8 und 13 Jahren nahmen an der ersten internationalen Fußballschule des Christlichen Fußball-Klubs in Seelbach teil.
40 Jungen und Mädchen zwischen 8 und 13 Jahren nahmen an der ersten internationalen Fußballschule des Christlichen Fußball-Klubs in Seelbach teil.
Foto: ßßßßßßßßßßßßßßßß

40 Mädchen und Jungen erlebten trotz niedriger Temperaturen ebenso informative wie unterhaltsame Tage auf dem Sportplatz in Seelbach. "Mit der Resonanz sind wir sehr zufrieden", meinte Hannes Klotz, der zusammen mit Tobias Krohmann vor zwei Jahren die Initiative zur Gründung des christlichen Fußballklubs ergriff. Er begrüßte in Seelbach nicht nur die jungen Teilnehmer, die jeden Tag aus dem ganzen Rhein-Lahn-Kreis kamen. Lizenzierte Spieler und Trainer aus England, Irland und Amerika, die beim englischen Club "Lokomotiv Carnfort" spielen, verstärkten das 20-köpfige Betreuerteam. So wurde auf den Spielfeldern neben Dribblings, Passspiel und Torschüssen nebenbei etwas fußballerische Zweisprachigkeit eingeübt.

"Es macht trotz der eisigen Temperaturen riesigen Spaß, was der CFK hier auf die Beine gestellt hat", sagte der englische Betreuer Andy Thomas, der Hannes Klotz während dessen Aufenthalt in einer englischen Bibelschule kennenlernte. "Die Nachwuchsarbeit wird bei uns ganz groß geschrieben", erklärte Klotz. Nicht von ungefähr gründete der CFK unter Leitung von Silas Zwiener vor wenigen Wochen eine Jugendabteilung, die in dieser Woche ihr erstes Training absolviert. Und schon beim letztjährigen Sommerfest habe ein Turnier gezeigt, dass es Interesse für eine Fußballschule gibt. Viele Sponsoren hätten das Vorhaben unerstützt und so erst ermöglicht, "schließlich nehmen wir noch immer keine Mitgliedsbeiträge." Trainingsutensilien, Getränke, Mahlzeiten und Trikots standen so in ausreichender Zahl zur Verfügung. In zwei Altersklassen und insgesamt acht Mannschaften eingeteilt ging es in der CFK-Fußballschule ordentlich rund um die Bälle und das Thema Fairness. "Nächstenliebe hört ja vor dem Sportplatz nicht auf", so Hannes Klotz. So gab es in den sechsstündigen Begegnungen jeden Tag neben den Einheiten Dribbling, Passing und Shooting auch die tägliche Bible Time, in der christliche Grundlagen fürs Lebens vermittelt wurden, sei es mit pantomimischen Anspielen, altersgemäßen Predigten, im Gebet um Gesundheit oder mit einem "Witz des Tages". Täglich gab es zudem Ehrungen sowohl für sportliche Leistungen als auch für ein besonderes soziales Engagement außerhalb der Partien.

Den Testspielen zum World-Cup an jedem Nachmittag sowie einer spaßigen Begegnung zwischen Eltern und Coachs folgte am Wochenende das große Finale in der Titel- und Tore-Jagd der einzelnen "Nationen". Am wärmenden Lagerfeuer mit Livemusik endete im gemütlichen Miteinander der kleinen Kicker, ihrer Eltern und der angereisten Trainer die erste internationale CFK-Fußballschule.

Die CFK-Jugendabteilung unter Leitung von Silas Zwiener trifft sich heute, 17 Uhr, zum Training. Es findet dienstags in Seelbach statt und endet um 18.30 Uhr.

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Montag

1°C - 7°C
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

2°C - 6°C
Donnerstag

1°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite