40.000

NastättenDer Römerplatz: Bald ein Platz mit Parkflächen, Bars und Flair?

Cordula Sailer

Was man aus dem Römerplatz machen könnte, darüber wird in Nastätten schon länger nachgedacht. Nun könnte der unscheinbare Parkplatz vom Förderprogramm Stadtumbau profitieren, in das die Blaufärberstadt aufgenommen ist. Die SPD Nastätten wollte sich bei ihrem Diskussionsforum im Bürgerhaus diese Woche Anregungen von den Einwohnern holen, was sie sich auf dem Platz wünschen würden. Für den Beigeordneten Marco Ludwig steht fest, „dass wir es schaffen müssen, dass der Römerplatz wieder so etwas wie ein Magnet für die Römerstraße wird“. Als Diskussionsgrundlage hatte Ludwig einen einstigen Bebauungsplan-Entwurf für den Platz mitgebracht. Doch der Abend, der mit einer alten Planung begann, sollte mit neuen Ideen enden.

Durch einen Grundstückstausch zwischen einem Privateigentümer und der Stadt sei es inzwischen theoretisch möglich, „eine Tangente zwischen Amtsapotheke und Hoster zu realisieren“, erklärte Ludwig. Der alte B-Plan-Entwurf sah sogar eine ...

Lesezeit für diesen Artikel (715 Wörter): 3 Minuten, 06 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Freitag

2°C - 11°C
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

1°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite