40.000
Aus unserem Archiv
Gebhardshain

Kammerchor Gebhardshainer Land: Choräle, Gospel und die Dombläser

Claudia Geimer

Neben der Klassik spielt für den Kammerchor Gebhardshainer Land in seiner 20-jährigen Geschichte die Kirchenmusik eine besondere Rolle. Dies zeigte sich bei der Programmgestaltung des Jubiläumskonzerts in der katholischen Pfarrkirche Maria Magdalena in Gebhardshain.

Mit einem Konzert in der katholischen Pfarrkirche Maria Magdalena in Gebhardshain feierte der Kammerchor Gebhardshainer Land sein 20-jähriges Bestehen. Seit der Gründung wird der Chor von Bernhard Kaufmann geleitet.  Foto: Claudia Geimer
Mit einem Konzert in der katholischen Pfarrkirche Maria Magdalena in Gebhardshain feierte der Kammerchor Gebhardshainer Land sein 20-jähriges Bestehen. Seit der Gründung wird der Chor von Bernhard Kaufmann geleitet.
Foto: Claudia Geimer

So ließ es sich Pastor Rudolf Reuschenbach als Hausherr auch nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen. Der Kammerchor sei ein noch junger Chor, der aber schon Geschichte geschrieben habe. „Beim Singen in einem Chor geht es um Gemeinschaft“, so Reuschenbach. Musik wecke die Lebensgeister. Er bedankte sich, dass der Erlös des Konzerts für die Kirchenorgel bestimmt ist. Als weitere Ehrengäste begrüßte der Vorsitzende Friedrich Fuhrberg den Beigeordneten des Kreises Altenkirchen, Altbürgermeister Konrad Schwan, den ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, Joachim Brenner, Ortsbürgermeister Jürgen Giehl sowie Pfarrer Michael Straka von der evangelischen Kirchengemeinde. Der Chor gestaltet Gottesdienste in beiden Gotteshäusern.

„Einen Verein gründen, heißt, sich auf einen gemeinsamen Weg zu begeben“, gibt der zweite Vorsitzende Wolfgang Niemann einen Einblick in die Geschichte des Ensembles. Der Kammerchor wurde im Januar 1998 im Westerwälder Hof von 25 Mitgliedern aus der Taufe gehoben. Das Ziel war ein leistungsbezogener Chorgesang. Dirigent von Anfang an ist Chordirektor Bernhard Kaufmann. Nieman würdigte dessen Leistung: „Du hast uns Identifikation gegeben.“ Kaufmann führte durch das ansprechende Programm.

Aktuell zählt der Chor 24 Männer und Frauen. Aufgetreten ist er unter anderem im Aachener Dom, im Kloster Maria Laach und im Altenberger Dom. Als Gäste gestalteten die Mainzer Dombläser das Jubiläumskonzert mit. Neben drei Spirituals brachten die Musiker die Suite aus der Wassermusik von Händel zu Gehör. Der Kammerchor kann auf hervorragende Solisten in den eigenen Reihen zurückgreifen, die ihr Können demonstrierten: Dr. Dorothee Niemann, Helga Fuhrberg, Wolfgang Niemann, Hans Hombach, Lieve Gevaert-Goerz, Angela Edl-Pfeifer und Annelie Weller. Bei dem Choral „Jesus bleibet meine Freude“ von Bach sowie dem von einem Solistenquartett vorgetragenen „Laudate Dominum“ von Mozart begleitete Melanie Wienberg die Vorträge mit der Violine. Bei dem Werk „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ aus dem Paulus-Oratorium von Mendelssohn-Bartholdy unterstützten die Dombläser den Chor.

„Man fühlt, dass hier ein Genie tätig war“, soll der Komponist Saint-Saens über seinen Kollegen Gounod gesagt haben. Der Chor trug das Sanctus aus der Cäcilienmesse vor. Neben der sakralen Musik hatte der Chor auch Volkslieder ausgewählt: „Abschiedslied“ von Brahms sowie „All meine Gedanken“, in einer Bearbeitung von Bernhard Kaufmann. Immer wieder ein Erlebnis ist der Vortrag von „Der Mond ist aufgegangen“. In der Bearbeitung von Kaufmann erklangen die beiden Gospel: „Evry Time I feel the Spirit“ und „O Happy Day“. So ein Jubiläum ist in der Tat ein glücklicher Tag.

Von unserer Mitarbeiterin Claudia Geimer

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach