40.000
Aus unserem Archiv
Neitersen

Gemütliche Feier zum 25. Kinogeburtstag

Anzug, Krawatte, steife Reden? Nicht, wenn die Wiedscala Geburtstag feiert. Wie bei einem gemütlichen Familienfest saßen die Besucher bei herrlichem Sonnenschein vor „ihrem" Kino, tauschten Erinnerungen aus 25 Jahren Neiterser Kino aus, schwelgten beim Betrachten von alten Bildern in Nostalgie und freuten sich bei Sekt und Häppchen auf die beiden Geburtstagsfilme, mit denen die Gäste zum Jubiläum beschenkt wurden.

„Als wir Anfang der 90er Jahre aus der Stadt hierherzogen, war die Wiedscala für uns schon so etwas wie eine Anlaufstelle. Ich verbinde mit dem Kino Gemütlichkeit, tolle Filme und einfach eine schöne Atmosphäre", freut sich Anne Mürset aus Altenkirchen. Ein weiterer Aspekt, der ihr an den kleinen Kino gefällt: „Man kann auch allein hierher kommen, man trifft garantiert immer einen Bekannten."Das „nostalgische Ambiente, das an die eigene Jugendzeit erinnert", loben auch Helga C. Heller und ihr Mann Martin aus Rosenheim. Die beiden waren bisher eher im Cinexx in Hachenburg, waren dort aber auf die Wiedscala, das einzig verbliebene Kino im ganzen Kreis Altenkirchen, aufmerksam geworden und wollen nun öfter hierher kommen. Vor allem, wenn solche Dinge wie Film mit Frühstück oder Gourmetkino geboten würden.„Tolles, Kino, tolles Programm, tolle Betreiber", bringt es Christine Brack aus Altenkirchen auf den Punkt. Sie ist ein treuer Kinogänger der ersten Stunde, genießt also schon seit der Eröffnung 1988 Filme und Sonderveranstaltungen. „Ich geh schon mehrmals im Jahr, immer, wenn mich halt ein Film interessiert", so die Altenkirchenerin. Eine besondere Verbindung zur Wiedscala hat auch Michael Christ aus Lautzert. Er hat hier mal zweieinhalb Jahre als Filmvorführer gearbeitet und hat somit seine ganz eigenen Erinnerungen an das kleine Lichtspielhaus. „Ich hab 2004 angefangen und mein erster Film war „Herr der Ringe". Ich weiß noch, dass ich damals den anderen ein paar mal über die Schulter geschaut habe, aber dann doch ziemlich nervös war, als ich es selbst machen sollte", so Christ. „Ich hab mir dann extra den 1. Januar als ersten Arbeitstag ausgesucht, weil ich dachte, da sind die meisten noch zu fertig von den Silvesterfeiern und es kommen nicht so viele Besucher, die dann mögliche Pannen mitkriegen", sagt er lachend. Aber Christ irrte, das Kino war wie immer gut besucht. Zum Glück lief bis auf einen kleinen Fehler alles gut für ihn an diesem denkwürdigen Abend.Ähnlich wie Michael Christ haben die meisten Besucher heute eine sehr persönliche Verbindung zum Kino oder den Betreibern. Tanja Corbach etwa, die ihre Tochter mit sechs Jahren das erste Mal mit ins Kino nach Neitersen genommen hatte. „Heute macht meine Tochter eine Ausbildung beim Cinexx in Hachenburg, sie ist dem Kino also treu geblieben", freut sich die Steimelerin. Sie selbst sagt: „Dieser Teil vom Westerwald wäre ohne diese Perle nicht das, was er ist."Auch Ursula Haas aus Neitersen fühlt sich der Wiedscala mehr als verbunden. Sie ist zum einen die Halbschwester von Uli Hüsch, zum anderen ging sie selbst in ihrer Jugendzeit schon in die Wiedscala. „Mit 16 sind wir jeden Mittwoch hier gewesen. Es gab doch sonst auch nichts auf dem Land."Das können auch Werner und Ingrid Schmidt bescheinigen. Die beiden sind die Verpächter der Wiedscala, Ingrid Schmidts ist eine geborene Hassel, ihr Vater war der ursprüngliche Kinobetreiber. „Wir sind heilfroh, dass wir in Uli und Wilma Hüsch und Karin Leicher so engagierte Menschen gefunden haben, die mit tollen Ideen und viel Initiative das Kino wieder zum Leben erweckt haben. Es wäre schön, wenn mein Schwiegervater das noch erlebt hätte", sagt Werner Schmidt etwas wehmütig, bevor er mit den Betreibern und den vielen Gratulanten noch einmal auf das Geburtstagskind anstößt. Sonja Roos

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Dienstag

0°C - 3°C
Mittwoch

1°C - 5°C
Donnerstag

0°C - 5°C
Freitag

1°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach