40.000
Aus unserem Archiv
Bruche

Bruche feiert den Advent: Chöre singen festliche Lieder

Claudia Geimer

„Advent ist ein Leuchten“, stimmen der Männer- und der Frauenchor des MGV „Frohsinn“ Bruche gemeinsam mit dem Gemischten Chor aus Daaden an. Beide Ensembles gestalteten am Sonntagnachmittag zusammen das traditionelle Adventskonzert in der Klosterkirche Betzdorf-Bruche. Das Motto lautete: „Singen im Kloster – Advent und Weihnacht bei der Heiligen Familie“.

Der schmucke Altar in der Klosterkirche bildete die schöne Kulisse für das Adventskonzert des Männer- und Frauenchors des MGV „Frohsinn“ Bruche und des Gemischten Chors aus Daaden.  Foto: Claudia Geimer
Der schmucke Altar in der Klosterkirche bildete die schöne Kulisse für das Adventskonzert des Männer- und Frauenchors des MGV „Frohsinn“ Bruche und des Gemischten Chors aus Daaden.
Foto: Claudia Geimer

Vorsitzender Manfred Becher begrüßt die Zuhörer im voll besetzten Gotteshaus zu einer vorweihnachtlichen Feierstunde: „Wir wollen Frieden, Freude und innere Einkehr vermitteln.“ Der ehemalige Rektor, Pater Hermann Pickmeier, gibt die geistlichen Impulse.

„Mache dich auf und werde Licht“, mit diesem Lied ziehen die Gastgeber unter der Leitung von Paul Hüsch in die Kirche ein. Das Lied beinhaltet gleich zwei wichtige Aspekte der Adventszeit: den Aufbruch und das Licht. Die Gläubigen machen sich in diesen Tagen im übertragenen Sinne auf den Weg nach Bethlehem. Und „In Bethlehem“ ist auch ein Lied aus der Feder des verstorbenen Daadener Musikers Berthold Bieneman, das die Frauen und Männer des Gemischten Chors unter der Leitung von Roland Imhäuser anstimmen. Zum Aufbruch gehört auch die Aufmerksamkeit: „Wachet auf ruft uns die Stimme“, singt der Männerchor Bruche. „Die Melodie klingt wie ein Trompetenstoß“, sagt Pickmeier. „Das Leben ist auch eine Art Adventszeit. Bleibt wachsam, trotzt dem Alltagstrott. „Gebete“, so der Pater, „können helfen, aufmerksam zu bleiben, bewusst zu leben und Verantwortung zu übernehmen für die Mitmenschen.“ Aufbruch im Advent: „O Heiland, reiß die Himmel auf“ singt der Männerchor. Auch der kleine Trommler eilt, singt der Gemischte Chor, nach Bethlehem, begleitet von einem echten Trommelwirbel. Advent bedeutet aber auch Vorfreude: Der Frauenchor Bruche besingt die „Frohe Weihnacht“, der Männerchor die „Weihnachtsglocken“.

Advent ist die Zeit der Besinnlichkeit: „Still ist die Nacht“, singt der Gemischte Chor, der Männerchor besingt die „Hymne an die Nacht“ von Beethoven, und der Frauenchor stimmt das Lied „Abend ist es, Sterne leuchten“ an, ein Wechselspiel zwischen Dunkelheit und Licht. Pickmeier weist auf die Bedeutung des Lichts in der Adventszeit hin. Es spendet Wärme und Hoffnung. „Tröstet mein Volk“ singt der Männerchor.

Zum Lob der Gottesmutter stimmten Männer- und Frauenchor zusammen das „Ave Maria“ in der Version von Giulio Romano Caccini an. „Gebete haben ihre eigene Kraft. Kommen sie von Herzen, kommen sie von innen, haben sie Macht“, heißt es im Text des Liedes „Vater unser“ von Hanne Haller. Diesen wunderschönen Song singen alle Chöre gegen Ende des stimmungsvollen Konzertes gemeinsam. Nachdem Pater Pickmeier den Besuchen den Segen gespendet hat, verabschiedet der Männerchor die Zuhörer mit dem Lied „Des deutschen Seemanns Weihnachten“. Es handelt auch vom Aufbruch auf hoher See und der Sehnsucht nach der Heimat. Erst als der Matrose das Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“ in der Ferne hört, weiß er, dass er nach Hause kommen wird.

Von unserer Mitarbeiterin Claudia Geimer

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach