40.000

BetzdorfKopie von Hundequäler-Prozess: Angeklagter kam mit Drogen ins Gericht

Jetzt steht fest: Der Mann, der das Hundequälervideo gedreht haben soll, war vor drei Wochen mit Drogen in der Tasche zur Gerichtsverhandlung erschienen. Er bleibt daher in einer Entzugsanstalt.

Der 21-jährige Betzdorfer, der sich im sogenannten Hundequäler-Prozess wegen Tierquälerei, Bedrohung und Körperverletzung zu verantworten hat, muss auch bis zum nächsten Verhandlungstermin Mitte März in einer Entziehungsanstalt verbringen. Das Jugendschöffengericht ...
Lesezeit für diesen Artikel (414 Wörter): 1 Minute, 48 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Panorama
Meistgelesene Artikel