40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Ausklang mit 37 Toren in fünf Spielen
  • Aus unserem Archiv

    Ausklang mit 37 Toren in fünf Spielen

    Kein Teaser vorhanden

    SG Augst -

    TSV Lay 3:2 (1:1)

    Die SG Augst, deren dritter Abschlussrang wegen der Metternicher Heimniederlage bereits vor dem Anpfiff feststand, kam vor 30 Zuschauern zu einem verdienten Sieg. In der ersten Hälfte waren die Westerwälder klar überlegen und gingen durch Benedikt Knopp (15.) verdientermaßen in Führung, bevor Kenny Kissel (37.) gleich die erste Gästechance zum Ausgleich nutzte. Nach der Pause war zunächst der TSV Lay die stärkere Mannschaft, doch Andreas Mühlbauer (67.) und Benedikt Knopp (82.) trafen für die SG Augst zum 3:1, bevor Philipp Mader (87.) noch der zu späte Anschlusstreffer gelang. Nach Mühlbauers Tor zum 2:1 Mitte der zweiten Halbzeit steigerten sich die Gastgeber wieder und gestalteten das Geschehen ausgeglichen.

    FC Metternich -

    Spvgg Bendorf 4:5 (2:1)

    Nur eine gute Halbzeit reichte Metternich nicht, um sich gegen Bendorf zu behaupten. Nach der Gästeführung in der sechsten Minute drehten Tobias Lommer (15.) und Johannes Ridder (24.) die Partie, und die Gastgeber führten zur Pause mit 2:1. Innerhalb von 13 Minuten machte Bendorf aus dem 1:2 eine 5:2-Führung. Ein Eigentor der Bendorfer und ein zweiter Treffer von Lommel (90.) brachten den 5:4-Endstand für Bendorf.

    FC Cosmos Koblenz -

    FC Horchheim 2:4 (1:1)

    Zwei Tore von Gabriel Petrovici (15., 80.) reichten dem FC Cosmos Koblenz nicht, um gegen den FC Horchheim zu gewinnen. Horchheim erwies sich als die bessere Mannschaft und kam durch vier Treffer zu einem verdienten 4:2-Sieg.

    SV Pfaffendorf -

    SV Untermosel 3:4 (0:2)

    Mit einer 3:4-Heimniederlage verabschiedete sich Pfaffendorf nach einem Jahr aus der A-Klasse. Zunächst waren die Gäste deutlich stärker und führten mit 4:1, ehe Pfaffendorf durch Tore von Pascal Bilo (80.) und Mario Sauerborn (82.) das Ergebnis noch erträglicher gestalten konnten. Den ersten Pfaffendorfer Treffer hatte Sven Burmeister (61.) erzielt.

    TV Winningen -

    TuS Rhens 8:2 (3:1)

    Der 8:2-Kantersieg gegen Rhens nutzt Winningen nichts mehr, die Mannschaft steigt in die Kreisliga B ab. Alex Schäfer (7.), Alex Kahl (20., 45., 66.), Hendrik Knebel (61., 90.) und Heiko Hautt (75., 84.) waren die Torschützen für Winningen.

    Von unserem Mitarbeiter

    Wilfried Zils

    Nachrichten
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!