40.000

Hannover/BraunschweigPreview: Terror „Tatort“: Realität hat Drehbuch (fast) eingeholt

Die erste Leiche in diesem "Tatort" kommt buchstäblich aus heiterem Himmel. Der Tote fällt aus einer Passagiermaschine, die kurz zuvor vom Flughafen Hannover gestartet ist, und landet im Pool einer Vorstadt-Villa. "Bumm, zack, Arschbombe", fasst es Kommissar Thorsten Falke beiläufig, aber prägnant zusammen.

Kommissar Thorsten Falke und seine neue Partnerin, Kommissarin Julia Grosz Foto: NDR/Marion von der Mehden Falkes Flapsigkeit steht in krassem Kontrast zur Bedrohungslage, die der "Tatort" skizziert. Da geht es um ...
Lesezeit für diesen Artikel (450 Wörter): 1 Minute, 57 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Boulevard
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

2°C - 12°C
Donnerstag

4°C - 12°C
Freitag

5°C - 13°C
Samstag

2°C - 13°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

4°C - 12°C
Freitag

6°C - 13°C
Samstag

3°C - 13°C
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!