40.000
Aus unserem Archiv
Dortmund

Wenn die Arbeit zu gründlich gemacht wird

Im Dortmunder Museum Ostwall führte eine Putzfrau ihre Arbeit sehr genau aus – mit dem Ergebnis: Kunstwerk weggeschrubbt.

Foto: dpa

Dortmund – In einem Dortmunder Museum führte eine Putzfrau ihrer Arbeit sehr genau aus – mit dem Ergebnis: Kunstwerk weggeschrubbt.

Eine Museumsrestauratorin hält das gesäuberte Werk «Wenn's anfängt durch die Decke zu tropfen» für nicht wiederherstellbar – die Sache ist nun ein Fall für die Versicherung.

Die Arbeit des Künstlers Martin Kippenberger (1953-1997), eine Dauerleihgabe für das Museum Ostwall im Dortmunder U, besteht aus einem menschenhohen Holzplattenturm. Unten in der Mitte befindet sich ein Gummitrog mit einem weißlichen Kalkfleck – oder besser: befand sich. Denn eben diesen Fleck hat die Putzfrau an allen vier Seiten weggeputzt.

Letzte Meldung
Meistgelesene Artikel