Archivierter Artikel vom 17.04.2022, 15:00 Uhr
Plus
Frankfurt

„Finsternis“: Kein Familienidyll im Montags-„Tatort“

Mit kaputten Familien hatten die Ermittler des Frankfurter „Tatorts“ schon wiederholt zu tun, etwa mit einem kindlichen Psychopathen. In der neuen Episode „Finsternis“ allerdings erweisen sich die Beziehungen einer scheinbaren Familienidylle als besonders toxisch.

Von Eva Krafczyk Lesezeit: 2 Minuten