Unfall auf der A 66: 20-Jährige eingeklemmt

Wiesbaden. Schwer verletzt musste eine 20-Jährige auf der A 66 aus ihrem Auto geschnitten werden. Sie hatte bei Wiesbaden die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.

Wiesbaden – Schwer verletzt musste eine 20-Jährige auf der A 66 aus ihrem Auto geschnitten werden. Sie hatte bei Wiesbaden die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Der rechte Fahrstreifen Autobahn sowie die Auffahrt Mainzer Straße musste am Sonntagabend zwischen 22.30 und 23.30 Uhr gesperrt werden.

Laut Polizei war die junge Frau zunächst nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte den Bordstein des Mittelstreifens touchiert. Das Auto schleuderte dann quer über die gesamte Fahrbahn nach rechts und landete 20 Meter weiter im Grünstreifen. Zuvor prallte der Wagen noch gegen kleinere Büsche und Bäume. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit 16.000 Euro. jok