Koblenz

Leitartikel: Wie Madeira und Paris uns erschüttern

Der strahlendblaueste Himmel seit Jahren kann nicht darüber hinwegtäuschen: Das Osterfest 2019 wird überschattet von zwei dramatischen Ereignissen, die die Menschen in Deutschland, Portugal und Frankreich im Besonderen, spürbar aber auch auf der ganzen Welt, innehalten und traurig werden lassen. Karfreitag und Ostern, die höchsten kirchlichen Feiertage unserer beiden großen christlichen Konfessionen, stehen schlussendlich für den Sieg des Lebens über den Tod. Ein Fest der Freude also!? Die Ereignisse von Madeira und Paris in dieser Karwoche machen fassungslos, betroffen. Sie erschüttern und lassen uns zweifeln.

Peter Burger Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net