Archivierter Artikel vom 11.04.2013, 22:54 Uhr

Kunst & Konzert: Neuer Stil

Angeregt durch die Erhabenheit und Volkstümlichkeit der Oratorien von Händel, die er während einer Reise nach London hörte, erwuchs in Joseph Haydn der Wunsch, Oratorien in deutscher Sprache zu verfassen.

So entstanden zwei bedeutende Werke, „Die Schöpfung“ und „Die Jahreszeiten“, die seinen Traum, Musik für das Volk zu schreiben, in Erfüllung gehen ließen. Zum glanzvollen Auftakt des Sommerfestivals „Klassik auf dem Vulkan“ steht mit dem Oratorium „Die Jahreszeiten“ direkt zu Anfang ein Chorwerk von besonderer Schönheit auf dem Programm.

Unter der Leitung von Albert Henn konzertieren am Samstag, 4. Mai, um 19 Uhr an die 100 Sängerinnen und Sänger, das Akademische Orchester Bonn sowie die Solisten Eva-Maria Leonardy (Sopran), Julian Prégardien (Tenor) und Kay Stiefermann (Bariton) in der Thomas- Morus-Kirche in Daun.

Info: www.klassikaufdemvulkan.de