Archivierter Artikel vom 10.04.2013, 12:55 Uhr

Chronik: Rheinwiesenlager

Die Chronik: Rheinwiesenlager

7. März: 1945: Die US-Armee nimmt die Brücke bei Remagen ein.

1. April 1945: Der Ruhrkessel bei Lippspringe wird geschlossen.

17. April 1945: In Miesenheim bei Andernach sind schätzungsweise 14.000 bis 15.000 Gefangene interniert. US-Soldaten organisieren den Aufbau und bewachen auch das Rheinwiesenlager Goldene Meile bei Remagen. Noch gibt es hier wenige Gefangene, doch in den folgenden Tagen werden Tausende deutsche Kriegsgefangene hergebracht.

18. April 1945: Die eingekesselte Heeresgruppe B kapituliert mit 325.000 Soldaten. Diese große Zahl bereitet den Alliierten große Probleme. Bald sind es 1 Million. Dazu kommen die befreiten Kriegsgefangenen, Zwangsarbeiter und KZ-Häftlinge.

22. April 1945: Die Zahl der Gefangenen in Miesenheim soll auf 85 000 gestiegen sein.

28. April: Der Soldatenfriedhof Bad Bodendorf wird eröffnet. Hier sind circa 1.090 Soldaten bestattet, die in den Rheinwiesenlagern umgekommen sind.

Ende April: Das Rheinwiesenlager bei Sinzig wird eröffnet (A5).

2. Mai 1945: 170.000 Menschen sind im Lager in Remagen inhaftiert, das für 100.000 Kriegsgefangene ausgelegt ist. Im Sinziger Lager, das die gleiche Kapazität aufweist, sind es 69.000 Gefangene. Mit 116.000 Inhaftierten wird der Höchststand dort am 12. Mai erreicht.

8./9. Mai 1945: Kapitulation der Wehrmacht. Kriegsgefangene aus dem Lager Miesenheim werden in das neu errichtet Lager Andernach gebracht.

13. Mai 1945: Immer mehr deutsche Kriegsgefangene werden aus den Rheinwiesenlagern entlassen.

20. Juni: Das Remagener Lager wird aufgelöst, die Gefangenen nach Rheinberg und Koblenz gebracht.

10. Juli 1945: Die US-Streitkräfte übergeben das Sinziger Lager mit rund 25.200 Gefangenen an die Franzosen. Die Gefangenen marschieren nach Andernach, werden dort entlassen oder zu Reparationsarbeiten nach Frankreich transportiert.

23. August 1945: Betrunkene französische Offiziere sollen circa 55 Gefangene erschossen haben.

11. September 1945: Das Lager Andernach ist geräumt

jl/atk