40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Ww/Wied
  • » Kreisliga A: Horressen gewinnt das Top-Spiel
  • Aus unserem Archiv
    Neustadt/Heimbach-Weis

    Kreisliga A: Horressen gewinnt das Top-Spiel

    Aufsteiger SG Horressen/Elgendorf sorgt in der Fußball-Kreisliga A Ww/Wied nach einem kurzen Tief wieder für Furore. Die SG Ahrbach hatte hingegen nichts zu feiern.

    SG DJK Neustadt-Fernthal - SG Horressen/Elgendorf 0:1 (0:1). Durch den Sieg im Spitzenspiel ist der Neuling dem Tabellenführer wieder bis auf drei Punkte auf die Pelle gerückt. "Es war ein glücklicher Sieg", sagte Gästetrainer Daniel Korzilius, der hochzufrieden war mit der Leistung seiner Elf. "Vor allem in der ersten Halbzeit haben die Jungs sehr gut gestanden und wenig zugelassen. Nach der Pause war es dann eine Abwehrschlacht." Allerdings fiel Neustadt auf dem Weg nach vorne zu wenig ein, die vielen Diagonalbälle erwiesen sich als wenig probates Mittel. Den einzigen Treffer des Abends erzielt Steffen Decker nach einem schönen Spielzug über Ursus Molls und Lukas Müller (19.). Die beste Chance der Gastgeber hatte Dominik Ley, der per Freistoß an der Latte scheiterte (78.).

    SSV Heimbach-Weis - SG Ahrbach/Heiligenroth/Girod 5:1 (2:0). "Heimbach fand über den Kampf ins Spiel und hat verdient gewonnen", lobte SG-Abteilungsleiter Boris Fasel den SSV. Torfolge vor 70 Zuschauern: 1:0 Marc Sendker (28.), 2:0 Marco Kappelmaier (45,), 3:0 André Ganser (58.), 3:1 Steffen Wittelsberger (68.), 4:1, 5:1 beide Marco Kappelmaier (86., 90.). Gelb-Rote Karten: Florian Fischer (83., Meckern) und Christopher Eul (90.+2, beide SSV Heimbach, wiederholtes Foulspiel). ros, stn

    Fußball-Kreisligen Ww/Wied
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker