40.000
Aus unserem Archiv
Cochem

B Mosel: Strimmig plant drei Zähler ein

Bis auf Strimmig müssen alle COC-Teams der Fußball-Kreisliga B Mosel 1 am neunten Spieltag auswärts antreten.

Blankenraths Tobias Zimmer (links) und Reils Leon Heimes sind am Wochenende bei Reserveteams gefragt: Für Blankenrath geht es zur SG Zeltingen II, für Reil zum TuS Kröv II.  Foto: Peter Scherer
Blankenraths Tobias Zimmer (links) und Reils Leon Heimes sind am Wochenende bei Reserveteams gefragt: Für Blankenrath geht es zur SG Zeltingen II, für Reil zum TuS Kröv II.
Foto: Peter Scherer

SG Hundheim/Bischofsdhron – FC Peterswald-Löffelscheid. Andreas Fuchs, Juri Rusch, Waldemar Demjanov, Marcel Jakobs, Boris Aust und Kim Mauß – auf diese sechs Stammspieler muss Peterswalds Trainer Dieter Schumann am Samstag (19 Uhr) verzichten. Er ist schon froh, wenn er elf Spieler auf den Platz schicken kann: "Das werden wir wohl hinkriegen. Welche Spieler das sein werden, weiß ich aber noch nicht." Schumann fragte bei Hundheim an, ob eine Verlegung möglich sein. Der Gegner lehnte ab. So geht Schumann ohne sportliche Ambitionen in die Partie: "Wir wollen uns so gut wie möglich aus der Affäre ziehen. Alles andere als eine hohe Niederlage wäre schon ein Erfolg."

SV Zeltingen-Rachtig II – SV Blankenrath. Um in der Spitzengruppe zu bleiben, benötigt Blankenrath einen Sieg. "Nur das zählt ,um Anschluss zu halten", weiß Übungsleiter Stefan Heyer. Gespielt wird auf dem Kunstrasen in Bernkastel-Kues. Für Blankenrath zwar unbekanntes Terrain, als Ausrede darf das laut Heyer aber nicht gelten: "Lamentieren bringt doch alles nichts. Wir müssen gucken, dass wir punkten – und das am besten dreifach." Bis auf die Langzeitverletzten kann Heyer auf den kompletten Kader zurückgreifen.

TuS Kröv II – SG Reil/Briedel/ Pünderich/Burg/Enkirch. Reil verlor nur eines der vergangenen sechs Spiele und ist auf dem Vormarsch in der Tabelle. Nach urlaubs- und verletzungsbedingten Engpässen zu Beginn der Saison scheint sich die Mannschaft von Trainer Horst Kropp immer besser zu finden. Allerdings steht und fällt die Verfassung der Mannschaft mit dem Einsatz von Spielern wie dem A-Jungendlichen Johannes Jakobi, Stürmer Benni Siweris oder Ex-Trainer Andreas Thiesen, die nicht jede Woche zur Verfügung stehen. Sind sie dabei, stehen die Chancen gut auf den ersten Auswärtssieg der Saison. Ohne sie dürfte es auch bei der Kröver Reserve eng werden. Der Lokalrivale und Aufsteiger hat bisher als einziges Team der Klasse dem Spitzenreiter Monzelfeld ein Bein gestellt. Vor zwei Wochen trennte man sich in Kröv mit 1:1.

SV Strimmig – SG Zell/Bullay/Alf II. "Zell II ist Letzter, ohne Sieg. Da wollen wir nicht die Ersten sein, die gegen sie verlieren", sagt Strimmigs Spielertrainer Stefan Kronz. Er weiß, dass seine Mannschaft Favorit ist und hat drei Punkte auch fest eingeplant. Dennoch warnt er vor Überheblichkeit: "Wir müssen im Kopf schon konzentriert reingehen. Es muss erst gespielt werden." Verzichten muss Kronz die nächsten zwei bis drei Wochen auf David Angsten, der an einer Sehnenentzündung im Knie laboriert. Für Kronz ein schmerzhafter Verlust: "Er war die letzten Spiele gut drauf und hat im Mittelfeld viel für die Mannschaft getan."

Nach zuletzt immer wiederkehrenden Unstimmigkeiten bei der Zeller Reserve berichtet Trainer Johann Iancu von einem Aufwärtstrend: "Am Dienstag haben wir gut trainiert und sind jetzt auf einem guten Weg, ein Team zu werden." Für die Partie am Sonntag hat Iancu mindestens zwölf Spieler zur Verfügung, darunter wahrscheinlich auch wieder einen etatmäßigen Torwart. ba

Kreisliga B Mosel
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker